2002-Weltmeister-Coach Scolari gibt bei Zweitligist Cruzeiro auf

2002-Weltmeister-Coach Scolari gibt bei Zweitligist Cruzeiro
auf
Bild 1 von 1

2002-Weltmeister-Coach Scolari gibt bei Zweitligist Cruzeiro auf

 © SID

Nach gut drei Monaten hat Luiz Felipe Scolari beim in die 2. Liga abgestürzten Traditionsklub Cruzeiro EC aus Belo Horizonte das Handtuch geworfen.

Köln (SID) - Nach nur gut drei Monaten hat Brasiliens einstiger Weltmeister-Coach Luiz Felipe Scolari beim in die 2. Liga abgestürzten Fußball-Traditionsklub Cruzeiro EC aus Belo Horizonte das Handtuch geworfen. Sein bis Ende 2022 gültiger Vertrag wurde am Montag in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Somit sitzt der 72-Jährige schon beim Saisonfinale am Freitag nicht mehr auf der Bank des Tabellenzwölften.

Der Abstieg Ende 2019 hatte bei Cruzeiro einen millionenschweren Schuldenberg offengelegt. Wegen ausstehender Transferzahlungen war der Klub mit sechs Minuspunkten in die Saison gestartet und zwischenzeitlich gar mit einem Transferbann vom Weltverband FIFA belegt worden. 

Dennoch führte Scolari den Pokalsieger von 2017 und 2018 zunächst von Rang 19 bis in die Nähe der Aufstiegsplätze, ehe es auch sportlich wieder bergab ging.

Scolari hatte Cruzeiro erstmals Anfang des Jahrtausends trainiert, wechselte von dort 2001 zur Selecao, mit der er ein Jahr später den WM-Titel im Finale in Yokohama gegen Deutschland (2:0) gewann. 

Seine zweite Amtszeit bei der Nationalmannschaft endete aber 2014 mit dem 1:7-Debakel im WM-Halbfinale gegen die DFB-Elf. Seinen letzten großen Titel gewann er 2018 als brasilianischer Meister mit Sao Paulos Topklub SE Palmeiras.

Quelle: 2021 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Bayern München hat dank Bestia Negra Thomas Müller und Tor-Garant Robert Lewandowski gleich ein Ausrufezeichen in ...mehr
Ernüchterung statt Euphorie: Ex-Weltmeister Mesut Özil hat Eintracht Frankfurt die Rückkehr auf die europäische ...mehr
Viele Tore, keine Punkte: Die Ergebniskrise von RB Leipzig setzt sich auch in der Champions League fort.mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.