"Beschissenes" Spiel: Sunderland-Fan verrichtet Geschäft auf der Tribüne

"Beschissenes" Spiel: Sunderland-Fan verrichtet Geschäft auf der
Tribüne
Bild 1 von 1

"Beschissenes" Spiel: Sunderland-Fan verrichtet Geschäft auf der Tribüne

 © SID

Ein englischer Fußballfans konnte wegen Fehlverhalten das Spielende seiner Mannschaft, dem AFC Sunderland, nicht mehr miterleben.

Sunderland (SID) - Ein Fan des englischen Fußball-Zweitligisten AFC Sunderland fand die Niederlage des Tabellenvorletzten am Samstag gegen den FC Reading (1:3) offenbar ziemlich "beschissen". Der Mann ließ während der Partie die Hose herunter und verrichtete ein großes Geschäft auf seinem Tribünenplatz inmitten der anderen Zuschauer.

Danach zog er seine Hose wieder hoch und wollte das Spiel weiterverfolgen. Allerdings wurde der Mann kurz darauf von Polizisten aus dem Stadion geführt. Die angeekelten Besucher in seiner Umgebung hatten sich zu diesem Zeitpunkt bereits weit vom "Tatort" entfernt. Fotos der Szene kursieren im Internet und haben auf der Insel öffentliches Ärgernis erregt.

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Radsport-Funktionär Patrick Moster ist nach seiner rassistischen Entgleisung vom Weltverband UCI bis auf weiteres ...mehr
Radsport-Funktionär Patrick Moster wird nach seiner rassistischen Entgleisung nun doch vorzeitig nach Hause geschickt.mehr
Die deutschen Kunstturner sind in der olympischen Mannschaftsentscheidung in Tokio über eine Nebenrolle nicht ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.