Klopp holt Rekord mit Liverpool: "Unglaubliches Spiel"

Klopp holt Rekord mit Liverpool: "Unglaubliches Spiel"
Bild 1 von 1

Klopp holt Rekord mit Liverpool: "Unglaubliches Spiel"

 © SID

Liverpools Meistercoach Jürgen Klopp war nach dem souveränen 3:0 (2:0) im Spitzenspiel der Premier League gegen Leicester City sehr zufrieden.

London (SID) - Liverpools Meistercoach Jürgen Klopp war nach dem souveränen 3:0 (2:0) im Spitzenspiel der Premier League gegen Leicester City und einer weiteren Bestmarke "sehr zufrieden. Die Jungs haben gebrannt und ein unglaubliches Spiel gegen einen Top-Gegner gezeigt", sagte Klopp. Angesichts der Verletztenmisere bei den Reds sei so eine Vorstellung "nicht selbstverständlich" gewesen.

Für den englischen Fußball-Meister war es das 64. (!) Heimspiel in Serie ohne Niederlage. "Es ist sehr schwierig, für diesen unglaublichen Klub Rekorde aufzustellen, weil unsere Väter und Opas einen tollen Job gemacht haben", sagte Klopp. Er freue sich für seine Spieler, aber für ihn fühle es sich "nicht wie ein großer Moment an, weil wir am Mittwoch schon wieder spielen. Und nur darauf liegt im Moment mein Fokus".

Liverpool kann am Mittwoch in der Champions League mit einem Sieg gegen Atalanta Bergamo den Einzug ins Achtelfinale bereits perfekt machen. Die Reds führen die Gruppe D mit der Maximalausbeute von neun Punkten vor Ajax Amsterdam und Atalanta (jeweils vier Zähler) an.

Allerdings plagen Klopp erheblich Personalsorgen. Schon gegen Leicester hatte der 53-Jährige Virgil van Dijk, Joe Gomez, Trent Alexander-Arnold, Jordan Henderson, Thiago, Xherdan Shaqiri und Alex Oxlade-Chamberlain verletzt ersetzen müssen. 

Torjäger Mohamed Salah fehlte wegen eines positiven Corona-Tests. Zudem musste der frühere Leipziger Naby Keita am Sonntag angeschlagen ausgewechselt werden. Der Mittelfeldspieler hielt sich den Oberschenkel.

Probleme, die der Erfolgscoach auch auf den dicht gedrängten Terminkalender zurückführt. "Wenn jemand am Mittwochabend in der Champions League spielt, darf er nicht schon wieder am Samstag um 12.30 Uhr spielen. Das passiert bei uns aber nächste Woche schon wieder", sagte Klopp im Sky-Interview.   

Den Sieg von Liverpool brachte zunächst Leicesters Jonathan Evans durch ein Eigentor auf den Weg (21.), Diogo Jota (41.) und Roberto Firmino (86.) erhöhten. Liverpool rückte in der Tabelle punktgleich hinter Spitzenreiter Tottenham Hotspur (20) auf Rang zwei.

Quelle: 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Die deutsche Sportlerin Alica Schmidt ist eigentlich auf den 400-Meter-Lauf spezialisiert. Für die Fashion-Show eines ...mehr
Lukasz Piszczek sieht im Wechsel von Mario Götze zum FC Bayern den größten Einschnitt in der erfolgreichen Dortmunder ...mehr
Passend zum emotionsgeladenen Abschied vom Dreisamstadion hat der SC Freiburg seinen Fans eine Fußball-Gala inklusive ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.