Deutsche Dressur-Equipe gewinnt Nationenpreis in Aachen

Deutsche Dressur-Equipe gewinnt Nationenpreis in Aachen
Bild 1 von 1

Deutsche Dressur-Equipe gewinnt Nationenpreis in Aachen

 © SID

Die deutsche Dressur-Equipe hat zum 38. Mal seit 1977 den Nationenpreis beim CHIO in Aachen gewonnen.

Aachen (SID) - Helen Langehanenberg mit Damsey, Jessica von Bredow-Werndl mit Dalera, Dorothee Schneider mit Showtime und Schlussreiterin Isabell Werth mit Bella Rose verwiesen Dänemark mit dem gewaltigen Vorsprung von 32 Punkten auf Platz zwei. Dritter wurde die US-Equipe.

Die Einzelwertung im Grand Prix Special gewann Werth vor Schneider und der dreimaligen britischen Olympiasiegerin Charlotte Dujardin mit Erlentanz.

Quelle: 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Wegen der Erstellung und Verbreitung eines Sexvideos wurden zwei spanische Fußball-Profis zu jeweils zwei Jahren ...mehr
Andreas Sander hat in einem Chaos-Rennen auf der Streif die erste Podestplatzierung seiner Karriere verpasst, seine ...mehr
Breel Embolo erwartet nach seinem nächtlichen Ausflug nach Essen in Corona-Zeiten eine Strafe durch ...mehr
Anzeige