FINA bittet DSV um Erklärung - "Vollkommene Übereinstimmung mit Regularien"

FINA bittet DSV um Erklärung - "Vollkommene Übereinstimmung mit
Regularien"
Bild 1 von 1

FINA bittet DSV um Erklärung - "Vollkommene Übereinstimmung mit Regularien"

 © SID

Der Weltverband FINA hat den Deutschen Schwimm-Verband (DSV) bei der WM im südkoreanischen Gwangju um eine schriftliche Erklärung gebeten.

Gwangju (SID) - "Wir haben gestern Abend eine routinemäßige Nachfrage der FINA zu den Angaben unseres Mannschaftsarztes der Wasserballer im Rahmen einer Wettkampfdopingkontrolle auf dem Doping-Testprotokoll eines Spielers erhalten", sagte DSV-Leistungssportdirektor Thomas Kurschilgen am Donnerstag. Die FINA habe dem DSV inzwischen "schriftlich bestätigt, dass in vollkommener Übereinstimmung mit den bestehenden Regularien" gehandelt worden sei, berichtete Kurschilgen.

Einen Einfluss auf das Platzierungsspiel der deutschen Wasserballer am Donnerstag (7.00 Uhr MESZ) gegen Europameister Serbien hat die FINA-Nachfrage daher nicht. 

Quelle: 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Wegen der Erstellung und Verbreitung eines Sexvideos wurden zwei spanische Fußball-Profis zu jeweils zwei Jahren ...mehr
Die Ära von Karl-Heinz Rummenigge als Vorstandsvorsitzender bei Bayern München neigt sich dem Ende entgegen, doch auch ...mehr
Andreas Sander hat in einem Chaos-Rennen auf der Streif die erste Podestplatzierung seiner Karriere verpasst, seine ...mehr
Anzeige