Florett-Quartett erreicht die WM-Hauptrunde

Florett-Quartett erreicht die WM-Hauptrunde
Bild 1 von 1

Florett-Quartett erreicht die WM-Hauptrunde

 © SID

Das deutsche Herren-Quartett der Florettfechter hat bei der WM in Budapest die Qualifikation überstanden.

Budapest (SID) - Die Vize-Europameister in der Mannschaft, Peter Joppich (Koblenz), Benjamin Kleibrink (Düsseldorf), Luis Klein (Tauberbischofsheim) und Andre Sanita (Bonn), erreichten am Mittwoch die Hauptrunde der besten 64 im Einzel am Samstag. Dort kommt es in der ersten Runde bereits zum Aufeinandertreffen zwischen Peking-Olympiasieger Kleibrink und Joppich

Kleibrink überzeugte in der Vorrunde am Mittwoch mit sechs Siegen in sechs Auftritten. Seine drei Teamkollegen mussten dagegen den Umweg über die K.o.-Runden nehmen. Bei den Säbelfechterinnen erreichten Anna Limbach, Lea Krüger (beide Dormagen) und Julika Funke (Künzelsau) das Hauptfeld am Samstag. Limbach qualifizierte sich bereits durch fünf Vorrundensiege, Funke musste wie Krüger in die K.o.-Runde und setzte sich dort im entscheidenden Duell gegen Ann-Sophie Kindler (Eislingen) durch. 

Damit schafften insgesamt zwölf der 22 in der Vorrunde gestarteten deutschen Teilnehmer den Sprung in ihre Einzelentscheidungen. Team-Europameister Max Hartung (Dormagen/Säbel) und Florett-Hoffnungsträgerin Leonie Ebert (Werbach) waren aufgrund ihrer Weltranglistenpositionen direkt für die besten 64 gesetzt.

Am Donnerstag startet der erste Entscheidungstag der WM mit den Einzelwettbewerben im Herrensäbel und Damendegen. Dabei sind die EM-Dritten Hartung und Alexandra Ndolo die größten deutschen Medaillenhoffnungen.

Bei der WM im vergangenen Jahr in Wuxi/China war der Deutsche Fechter-Bund (DFeB) leer ausgegangen. Die Titelkämpfe in Budapest sind das wichtigste Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele in Tokio 2020.

Quelle: 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Deutschland hat wieder eine Weitsprung-Olympiasiegerin: Malaika Mihambo triumphierte am Dienstag bei den Sommerspielen ...mehr
Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel ist nach seinem zweiten Platz beim Großen Preis von Ungarn ...mehr
Sydney McLaughlin hat bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio für den nächsten Fabel-Weltrekord gesorgt.mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.