Frühes Aus für deutsche Fechter - Keine Medaille im Herrendegen und Damensäbel

Frühes Aus für deutsche Fechter - Keine Medaille im Herrendegen
und Damensäbel
Bild 1 von 1

Frühes Aus für deutsche Fechter - Keine Medaille im Herrendegen und Damensäbel

 © SID
25.07.2017 - 17:00 Uhr

Die deutschen Fechter sind am vorletzten Tag der Heim-WM in Leipzig erneut leer ausgegangen und müssen weiter auf ihre zweite Medaille warten.

Leipzig (SID) - Die deutschen Fechter sind am vorletzten Tag der Heim-WM in Leipzig erneut leer ausgegangen und müssen weiter auf ihre zweite Medaille warten. Die deutschen Degen-Herren um den Bronzemedaillengewinner Richard Schmidt verloren im Achtelfinale gegen Olympiasieger Frankreich klar mit 26:45.

Bei der EM im Juni in Tiflis hatte das deutsche Team mit Schmidt (Offenbach), Lukas Bellmann, Fabian Herzberg (beide Leverkusen) und Raphael Steinberger (Solingen) den Favoriten im Viertelfinale völlig überraschend bezwungen. Die Deutschen belegten in Leipzig nach weiteren Niederlagen gegen Tschechien (41:45) und Israel (42:43) sowie einem 44:40-Sieg gegen Hongkong am Ende Platz 15.

Die deutschen Säbelfechterinnen verloren ihr Achtelfinale ebenfalls gegen Frankreich. Die Einzel-Fünfte Anna Limbach, Larissa Eifler, Lea Krüger (alle Dormagen) und Ann-Sophie Kindler (Eislingen) unterlagen dem späteren Bronzemedaillengewinner deutlich mit 17:45. 

Das Team musste zudem nach dem ersten Platzierungsgefecht gegen Spanien (22:45) auf die weiteren beiden Duelle verzichten. Sowohl Limbach als auch Eifler konnten verletzungsbedingt nicht mehr antreten. Am Ende belegte das Team Platz 16. Im Einzelwettbewerb hatte Limbach nur ein Sieg zu einer Medaille gefehlt, die erst 21 Jahre alte Kindler war im Achtelfinale ausgeschieden.

Am Mittwoch ruhen am Abschlusstag der WM die Hoffnungen auf dem Herrenflorett-Team mit dem viermaligen Einzel-Weltmeister Peter Joppich (Koblenz) und dem Peking-Olympiasieger Benjamin Kleibrink (Tauberbischofsheim) sowie der Damendegen-Mannschaft mit der Vize-Europameisterin Alexandra Ndolo.

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat in seiner Kritik an Joachim Löw im Zuge der Ausbootung der 2014-Weltmeister ...mehr
Die Titel-Mission von Sebastian Vettel beginnt mit einem Debakel. In Melbourne ist Ferrari beim Formel-1-Auftakt ...mehr
Leroy Sane sorgte beim Treffpunkt der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am Montag in Wolfsburg für einen modischen ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Bevor die deutsche Nationalmannschaft am Sonntag in den Niederlanden in die Qualifikation zur EM 2020 startet, testet die DFB-Elf gegen Serbien.mehr
Highlights
Deutschland gegen England 0:3. Am Ende der deutsch-englischen Fußball-Wochen scheitert nach Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 auch der FC Bayern in der Champions League.mehr
Jogi Löw bleibt Jogi Löw. Die Aufregung um die Ausbootung des Bayern-Trios kann der Bundestrainer nicht so recht verstehen. Schlechter Stil? Diesen Vorwurf weist er vehement zurück.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige