Kreuzbandriss: Saison für Kilde nach Trainingssturz beendet

Kreuzbandriss: Saison für Kilde nach Trainingssturz beendet
Bild 1 von 1

Kreuzbandriss: Saison für Kilde nach Trainingssturz beendet

 © SID

Für den norwegischen Skirennläufer Aleksander Aamodt Kilde (28) ist die Saison nach einem Kreuzbandriss im rechten Knie beendet.

München (SID) - Der Gesamtweltcupsieger des vergangenen Winters, der in Abfahrt und Super-G ein Medaillenanwärter bei der WM im Februar (8. bis 21.) im italienischen Cortina d'Ampezzo gewesen wäre, zog sich die Verletzung beim Super-G-Training im österreichischen Hinterreit zu.

"Es ist so, wie ich es befürchtet, aber nicht erhofft hatte", wurde Kilde vom norwegischen Skiverband zitiert. Er sei aber "in sehr guten Händen" und werde "stark zurückkommen". Kilde wurde bereits am Sonntag in Innsbruck erfolgreich operiert. "Für so etwas gibt es nie einen guten Zeitpunkt", sagte er, betonte aber auch: "Es ist nur das Kreuzband, nichts Brutaleres. Auch wenn das an sich schon brutal genug ist."

Quelle: 2021 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Der drohende Abstieg reißt beim Fußball-Bundesligisten Schalke 04 immer mehr Gräben auf.mehr
Schalke 04 hat sich von Sportvorstand Jochen Schneider, Trainer Christian Gross und Lizenzspieler-Koordinator Sascha ...mehr
Absturz in der Liga, Aus im Pokal - und nun sind auch Bayer Leverkusens Titelträume in der Europa League zerplatzt.mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.