Kombination: Geiger/Rießle Zweite im Teamsprint

Kombination: Geiger zum Triple-Auftakt Zweiter hinter Riiber
Bild 1 von 1

Kombination: Geiger zum Triple-Auftakt Zweiter hinter Riiber

 © SID

Kombinierer Vinzenz Geiger hat seinen zweiten Sieg des Weltcup-Wochenendes in Val di Fiemme knapp verpasst.

Köln (SID) - Kombinierer Vinzenz Geiger hat seinen zweiten Sieg des Weltcup-Wochenendes in Val di Fiemme trotz starker Leistung verpasst. Einen Tag nach dem dritten Einzeltriumph seiner Karriere lief der Oberstdorfer im ersten Teamsprint der Saison gemeinsam mit Fabian Rießle auf Rang zwei. Einen überlegenen Sieg feierten die norwegischen Topfavoriten Jarl Magnus Riiber und Jörgen Graabak.

"Heute war es leider nicht so spannend, die Norweger haben nichts anbrennen lassen. Wir können mit dem zweiten Platz aber zufrieden sein", sagte Rießle, der bei der WM 2019 in Seefeld an der Seite von Eric Frenzel Teamsprint-Gold gewonnen hatte: "Jetzt freuen wir uns auf Oberstdorf." Dort steigt am 25./26. Januar der nächste Weltcup.

Das von Platz fünf in die Loipe gegangene Duo Geiger/Rießle (Breitnau/Oberstdorf) lag im Ziel 43,8 Sekunden hinter den Norwegern, die ein einsames Rennen liefen. Rang drei ging an die Österreicher Lukas Greiderer und Martin Fritz (+44,3). Johannes Rydzek und Eric Frenzel (Oberstdorf/Geyer/+1:38,9 Minuten) belegten den achten Platz. Im Teamsprint bleibt Deutschland somit seit Januar 2018 ohne Weltcupsieg.

Graabak zog schon in der ersten von zehn Runden davon, im Wechsel mit Riiber lief er dem Rest des Feldes anschließend davon: Nach der Hälfte der 15 km lagen die Norweger 41 Sekunden vor den Verfolgern. Geiger blies zwischendurch zwar zur Aufholjagd, konzentriere sich am Ende aber auf den Kampf um Rang zwei.

Am Samstag hatte Geiger dem deutschen Team im Einzel den zweiten Saisonsieg beschert. Der Team-Olympiasieger setzte sich im Zielsprint knapp gegen Riiber durch. Im Gesamtweltcup kletterte Geiger mit 582 Punkten auf den zweiten Rang, klar vorne bleibt Riiber mit 860 von 900 möglichen Zählern.

Quelle: 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Der Start in die neue Formel-1-Saison verläuft für Sebastian Vettel weiterhin holprig.mehr
Erling Haaland schießt in Dortmund die Star-Truppe von Paris Saint-Germain ab und das Netz steht Kopf! Wir haben die ...mehr
RB Leipzigs Traum vom Viertelfinale in der Champions League lebt.mehr
Anzeige