Lambertz tritt als Schwimm-Bundestrainer zurück

Schwimmen: Ex-Bundestrainer Lambertz ab Februar Lehrer in
Wuppertal
Bild 1 von 1

Schwimmen: Ex-Bundestrainer Lambertz ab Februar Lehrer in Wuppertal

 © SID
20.12.2018 - 13:20 Uhr

Henning Lambertz ist völlig überraschend als Schwimm-Bundestrainer zurückgetreten.

Berlin (SID) - Der 48-Jährige gab für diesen Schritt am Donnerstag familiäre und auch verbandsinterne Gründe an. Einen Nachfolger für den Wuppertaler, der das Amt vor sechs Jahren übernommen hatte, wird es bis zu den Olympischen Spielen 2020 nicht geben. Lambertz' Aufgaben würden "in einem kompetenten Trainer- und Expertenteam auf mehrere Schultern verteilt", sagte DSV-Leistungssportdirektor Thomas Kurschilgen.

"Ein fürsorglicher Familienvater und Cheftrainer zu sein, ist kaum möglich. Ich habe zwei kleine Töchter zu Hause, bin aber über die Hälfte des Jahres nicht bei ihnen. So sollte es nicht sein und so möchte ich nicht weitermachen", wird Lambertz in einer DSV-Pressemitteilung zitiert: "Es sind genug Tränen in den letzten Jahren geflossen, jetzt müssen Zeiten der Freude und des familiären Glücks deren Platz einnehmen."

Der Rücktritt von Gabi Dörries als Präsidentin des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) vor zwei Wochen sei der Moment gewesen, "der mich in meiner Entscheidung nochmals bestärkt hat", ergänzte Lambertz: "Sie stand in den vergangenen Jahren immer als Freundin und Mentorin an meiner Seite. Mit ihr zusammen habe ich sehr viele Visionen verfolgt, die ich mir ohne sie nicht weiter vorstellen kann."

Lambertz war nach dem miserablen Olympia-Auftritt vom Bundesstützpunkttrainer in Essen zum Chef-Bundestrainer Schwimmen aufgestiegen. Unter seiner Regie gab es punktuell immer wieder einen leichten Aufwärtstrend zu beobachten, doch bei Olympia in Rio blieb das deutsche Schwimmteam erneut medaillenlos. Zudem gab es immer wieder Reibereien mit den Heimtrainern, zuletzt wegen Lambertz' umstrittenem Kraftkonzept. 

Quelle: 2018 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat in seiner Kritik an Joachim Löw im Zuge der Ausbootung der 2014-Weltmeister ...mehr
Die Titel-Mission von Sebastian Vettel beginnt mit einem Debakel. In Melbourne ist Ferrari beim Formel-1-Auftakt ...mehr
Lewis Hamilton startet zum sechsten Mal nacheinander beim Auftakt der Formel-1-Saison von der Pole Position. Sebastian ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Struktur der Regionalligen sowie die Auf- und Abstiegsregelung zwischen Regionalliga und der 3. Liga sind die Themen einer Beratung in Landsberg.mehr
Highlights
Jogi Löw bleibt Jogi Löw. Die Aufregung um die Ausbootung des Bayern-Trios kann der Bundestrainer nicht so recht verstehen. Schlechter Stil? Diesen Vorwurf weist er vehement zurück.mehr
FC Bayern vs. FC Liverpool: Die Noten zum CL-Kracher Der FC Bayern München ist im Achtelfinale der Champions League ausgeschieden. Der deutsche Rekordmeister unterlag dem FC ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige