Motorrad: Schrötter in Barcelona Zehnter

Moto2: Nichts zu holen für Schrötter
Bild 1 von 1

Moto2: Nichts zu holen für Schrötter

 © SID

Motorrad-Pilot Marcel Schrötter (Vilgertshofen) hat seine fünfte Top-10-Platzierung in der laufenden Weltmeisterschaft geholt.

Köln (SID) - Beim Großen Preis von Katalonien in Barcelona wurde der 27-Jährige in der Moto2 nach einer Aufholjagd Zehnter und holte sechs Punkte.

Luca Marini feierte auf dem Circuit de Catalunya seinen dritten Saisonsieg, der Halbbruder des italienischen MotoGP-Superstars Valentino Rossi kam seinem ersten Weltmeistertitel damit wieder einen Schritt näher. Marini führt mit jetzt 150 Punkten vor seinem Landsmann Enea Bastianini (130), der in Barcelona nur Sechster wurde.

Schrötter versprach nach starken Trainingsleistungen am Freitag (3.) und dem schwachen Qualifying am Samstag (15.) "volle Attacke". Der Oberbayer verbesserte sich im Rennen immerhin um fünf Positionen, weiter hinten landete er in diesem Jahr aber nur in Brünn/Tschechien (15.) und Spielberg/Österreich (11.). 

Quelle: 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Der drohende Abstieg reißt beim Fußball-Bundesligisten Schalke 04 immer mehr Gräben auf.mehr
Aufstiegstrainer Uwe Neuhaus muss beim Fußball-Bundesligisten Arminia Bielefeld gehen. Dies berichten überstimmend der ...mehr
Schalke 04 hat sich von Sportvorstand Jochen Schneider, Trainer Christian Gross und Lizenzspieler-Koordinator Sascha ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.