Red-Bull-Air-Race: Weltmeister Dolderer kämpft um letzte Chance

Red-Bull-Air-Race: Weltmeister Dolderer kämpft um letzte
Chance
Bild 1 von 1

Red-Bull-Air-Race: Weltmeister Dolderer kämpft um letzte Chance

 © SID

Titelverteidiger Matthias Dolderer kämpft bei der Red-Bull-Air-Race-Weltmeisterschaft um seine wohl letzte Chance.

Porto (SID) - Titelverteidiger Matthias Dolderer kämpft bei der Red-Bull-Air-Race-Weltmeisterschaft um seine wohl letzte Chance. Der Pilot aus Tannheim benötigt bei der drittletzten Veranstaltung der Saison über der portugiesischen Küste von Porto am Sonntag (15.30 Uhr/ServusTV) unbedingt einen Spitzenplatz, um seine Titelchance zu wahren. Porto war zuletzt 2009 Austragungsort.

Der 46 Jahre alte Dolderer belegt in der Gesamtwertung der Rennserie vor dem sechsten Saisonlauf den sechsten Platz und verbreitet Optimismus: "Ich glaube, ich werde in Portugal eine gute Leistung abliefern."

An der Spitze liegt ein Quartett, das gerade einmal zwei Punkte voneinander trennt. Der US-Amerikaner Kirby Chambliss führt vor Yoshihide Muroya aus Japan, dem Tschechen Martin Sonka und Pete McLeod aus Kanada.

Nach Porto wartet auf Dolderer am 16./17. September zunächst das Heimrennen auf dem Lausitzring, es folgt der Abschluss am 14./15. Oktober in Indianapolis.

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
233 Tage nach dem Triumph von Lissabon ist Triple-Sieger Bayern München unsanft auf dem Boden der Tatsachen gelandet.mehr
Borussia Dortmund sagt der Champions League wehmütig Goodbye. Der BVB verlor auch das Viertelfinal-Rückspiel gegen ...mehr
Die Australierin Ebanie Bridges will allen beweisen, dass sie nicht nur ein schöne Blondine ist. Sie will ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.