Skispringen: Wellinger nach elf Monaten zurück auf der Schanze

Skispringen: Wellinger nach elf Monaten zurück auf der
Schanze
Bild 1 von 1

Skispringen: Wellinger nach elf Monaten zurück auf der Schanze

 © SID

Skisprung-Olympiasieger Andreas Wellinger ist elf Monate nach seinem Kreuzbandriss auf die Schanze zurückgekehrt.

Köln (SID) - "Ich habe meine ersten Sprünge gemacht. Es war eine harte und interessante Zeit und ich möchte euch allen für die Unterstützung in diesen schwierigen Tagen danken!", schrieb der 24-Jährige am Donnerstag in den Sozialen Netzwerken. Es fühle sich "gut an, wieder im Geschäft zu sein".

Wellinger hatte nach einer Trainingsverletzung im vergangenen Juni den kompletten Weltcupwinter verpasst. Im Frühjahr zog er sich dann auch noch beim Surfen im Australien-Urlaub einen Schlüsselbeinbruch zu.

Quelle: 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Der frühere Schalke-Profi Max Meyer hat sich klar und deutlich vom Protz-Video seines Vaters distanziert.mehr
Die schier unersättlichen Titeljäger von Bayern München greifen dank eines Geniestreichs von Joshua Kimmich nach ihrer ...mehr
Für Stefan Effenberg hat Torhüter Alexander Nübel mit seinem Wechsel zu Rekordmeister Bayern München seine Laufbahn ...mehr
Anzeige