Slalom in Flachau: Straßer scheidet aus, Premierensieg für Foss-Solevaag

Slalom in Flachau: Straßer scheidet aus, Premierensieg für
Foss-Solevaag
Bild 1 von 1

Slalom in Flachau: Straßer scheidet aus, Premierensieg für Foss-Solevaag

 © SID

Skirennläufer Linus Straßer hat beim zweiten Weltcup-Slalom in Flachau seine hervorragenden Leistungen der vergangenen Rennen nicht bestätigen können.

München (SID) - Skirennläufer Linus Straßer hat beim zweiten Weltcup-Slalom im österreichischen Flachau seine hervorragenden Leistungen der vergangenen Rennen nicht bestätigen können. Der Münchner, der am Vortag beim ersten Sieg des Österreichers Manuel Feller einen sehr guten fünften Rang belegt hatte, fädelte bereits im ersten Lauf an einer Torstange ein. "Das ist ärgerlich, aber das ist Teil des Spiels", sagte Straßer in der ARD.

Das Rennen am Sonntag gewann in überlegener Manier Sebastian Foss-Solevaag aus Norwegen, auch für ihn war es der erste Sieg im Weltcup. Straßer kann am 26. Januar beim Nacht-Slalom im österreichischen Schladming Wiedergutmachung betreiben. Dort hatte er vor sechs Jahren mit einem fünften Rang erstmals für Aufsehen gesorgt. Vor der WM in Cortina d'Ampezzo (8. bis 21. Februar) stehen für die Slalom-Fahrer außerdem noch zwei Rennen in Chamonix/Frankreich auf dem Programm.

Straßer hatte vor Flachau mit einem Sieg in Zagreb und einem zweiten Rang in Adelboden den Sprung in die Weltelite geschafft. Weil sich am Sonntag auch keiner seiner fünf Teamkollegen für den zweiten Durchgang qualifizieren konnte, stand erstmals seit Januar 2012 kein deutscher Slalom-Fahrer im Finale. Am Samstag hatten sich Anton Tremmel (22.) und Julian Rauchfuß (26.) noch in den zweiten Lauf gekämpft und Weltcuppunkte geholt.

Quelle: 2021 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Erneuter Platzsturm in der französischen Fußball-Liga: Beim brisanten Ligue-1-Derby zwischen den Nordrivalen RC Lens ...mehr
Ausgerechnet Ex-Trainer Oliver Glasner hat mit seinem neuen Klub Eintracht Frankfurt den VfL Wolfsburg von der ...mehr
Trainer Mauricio Pochettino hat Superstar Lionel Messi nach dem Wechsel-Knatsch im Topspiel der französischen Ligue 1 ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.