Durststrecke beendet: Wasserspringer Wolfram gewinnt Weltcup in Tokio

Durststrecke beendet: Wasserspringer Wolfram gewinnt Weltcup in
Tokio
Bild 1 von 1

Durststrecke beendet: Wasserspringer Wolfram gewinnt Weltcup in Tokio

 © SID

Wasserspringer Martin Wolfram hat in der Olympiastadt Tokio den ersten deutschen Weltcupsieg seit fünf Jahren gefeiert.

Köln (SID) - Vom 3-m-Brett setzte sich der Dresdner am Donnerstag mit persönlicher Bestleistung von 467,75 Punkten durch. Den Olympia-Quotenplatz hatte Wolfram schon durch den Einzug ins Halbfinale gesichert. 

"Das war eine super Leistung", sagte Bundestrainer Lutz Buschkow: "Er hat eine sehr stabile Serie gezeigt und auch bei den schwierigen Sprüngen kaum Fehler gemacht. Damit hat er der Konkurrenz den Nerv gezogen." 

Den bislang letzten Weltcupsieg für den Deutschen Schwimm-Verband (DSV) hatten Patrick Hausding und Stephan Feck 2016 in Rio de Janeiro/Brasilien im 3m-Synchronspringen geholt. Wolfram, der sich im Januar 2020 die linke Schulter ausgekugelt hatte und operiert werden musste, gewann vor James Heatly (Großbritannien/461,25) und Alexis Jandard (Frankreich/434,25).

Der DSV reist mit zehn Tickets für die Olympischen Spiele in Tokio (23. Juli bis 8. August) vom Weltcup aus Japan ab. Die Athleten haben sieben Quotenplätze in den vier Einzeldisziplinen geholt, darüber hinaus wird der DSV in drei der vier Synchronwettbewerbe vertreten sein. Weiter geht es für die Wasserspringer ab Montag mit den Europameisterschaften in Budapest/Ungarn.

Quelle: 2021 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Deutschland hat wieder eine Weitsprung-Olympiasiegerin: Malaika Mihambo triumphierte am Dienstag bei den Sommerspielen ...mehr
Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel ist nach seinem zweiten Platz beim Großen Preis von Ungarn ...mehr
Sydney McLaughlin hat bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio für den nächsten Fabel-Weltrekord gesorgt.mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.