CL: Bayern darf Rückspiel gegen Chelsea in München austragen

CL: Bayern darf Rückspiel gegen Chelsea in München austragen
Bild 1 von 16

CL: Bayern darf Rückspiel gegen Chelsea in München austragen

© SID

Der deutsche Fußball-Meister Bayern München kann sein Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen den FC Chelsea im eigenen Stadion austragen.

München (SID) - Das gab die UEFA am Donnerstag bekannt. Die Begegnung findet am 7. oder 8. August vor leeren Rängen statt, das Hinspiel in London hatten die Bayern mit 3:0 gewonnen. Auch die übrigen drei noch nicht ausgetragenen Rückspiele finden wie geplant in Turin, Manchester und Barcelona statt.

Auch in der Europa League können die restlichen Achtelfinal-Rückspiele am 5./6. August jeweils in den Stadien der Heimmannschaft ausgetragen werden. Bayer Leverkusen empfängt somit die Glasgow Rangers (Hinspiel: 3:1) in der BayArena, der VfL Wolfsburg muss dagegen zum Rückspiel gegen Schachtjor Donezk (Hin: 1:2) nach Charkiw reisen. Eintracht Frankfurt tritt beim FC Basel (Hin: 0:3) an.

Sollten sich die Bayern gegen Chelsea durchsetzen, geht es ab dem 12. August mit der Finalrunde in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon weiter. Auch dort sind keine Zuschauer zugelassen. Das Viertel- und Halbfinal sowie das Endspiel werden in nur einer Partie ausgetragen.

Die Finalrunde der Europa League steigt in Köln, Duisburg, Düsseldorf und Gelsenkirchen. Die noch nicht angepfiffenen Achtelfinal-Hinspiele (Inter gegen Getafe und Sevilla gegen Roma) werden in nur einer Partie ebenfalls in Deutschland ausgetragen.

Quelle: 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Der viermalige Weltmeister war im Freitagstraining zum Jubiläums-Grand-Prix der Formel 1 in Silverstone als 14. wieder ...mehr
Bayern München setzte sich wie erwartet im Achtelfinale der Champions League gegen den FC Chelsea durch und erreichte ...mehr
Red-Bull-Pilot Max Verstappen hat die Siegesserie von Mercedes durchbrochen und den Jubiläums-Grand-Prix der Formel 1 ...mehr
Anzeige