Die besten Netzreaktionen zur Bayern-Niederlage

Nach dem entscheidenden Elfer von Fin Bartels kannte das Team aus Kiel kein Halten mehr.
Bild 1 von 18

Nach dem entscheidenden Elfer von Fin Bartels kannte das Team aus Kiel kein Halten mehr.

© Imago Images / Holsteinoffice

Nach dem sensationellen Ausscheiden des FC Bayern in der zweiten Runde des DFB-Pokals ist die Häme groß.

Bildershow: Die Noten zum Bayern-Aus >>

Wie schon nach der Niederlage gegen Mönchengladbach im Liga-Spiel in der vergangenen Woche, so freuten sich auch dieses Mal zahlreiche Internet-Nutzer über die Niederlage des FC Bayern.

Der Titelverteidiger war beim Zweitligisten Holstein Kiel mit 8:7 nach Elfmeter-Schießen ausgeschieden. Schon während der regulären Spielzeit zeigte sich, dass die Bayern ihre Abwehr-Probleme der letzten Wochen noch lange nicht im Griff haben.

So reagiert das Netz auf das Bayern-Aus:

Für Gesprächsstoff sorgte neben dem Geschehen auf dem Platz vor allem das Interview mit Thomas Müller, das er nach Spielende der ARD gab. Auf die Frage hin, wie die Stimmung in der Kabine sei, blaffte der ehemalige Nationalspieler die Reporterin an: "Was denken Sie? Sie lachen jetzt hier!"

Außerdem wurden die Retro-Trikots der Bayern, die im Stil der 90er Jahre gehalten waren, ausführlich diskutiert. Auch der Mund-Nasen-Schutz von Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß war Thema der Kommentare.

Quelle: freenet.de
Top-Themen
Sensation in Kiel: Erstmals seit 20 Jahren ist Bayern München im DFB-Pokal schon in der zweiten Runde ausgeschieden. ...mehr
Thomas Müller hat sich nach seinem Frust-Interview in der ARD nach der Pokal-Blamage bei Holstein Kiel auf die ...mehr
Auf der Skipiste und am Schießstand versuchen die Skijägerinnen eine gute Figur beim Weltcup zu machen. Auf Instagram ...mehr
Anzeige