Braun-Stiftung: 2,3 Millionen für Flüchtlings-Initiative

Braun-Stiftung: 2,3 Millionen für Flüchtlings-Initiative
Bild 1 von 1

Braun-Stiftung: 2,3 Millionen für Flüchtlings-Initiative

 © SID

DFB-Stiftung Egidius Braun hat im Zuge ihrer Flüchtlings-Initiative insgesamt 3765 Förderanträge für Fußballvereine und -verbände bewilligt.

Frankfurt/Main (SID) - Die DFB-Stiftung Egidius Braun hat im Zuge ihrer Flüchtlings-Initiative "2:0 für ein Willkommen" insgesamt 3765 Förderanträge für Fußballvereine und -verbände seit dem 15. März 2015 bewilligt. Gemeinsam mit der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration wurden insgesamt 2.304.178 Euro zur Verfügung gestellt. Dies wurde auf der konstituierenden Sitzung des Kuratoriums der Braun-Stiftung in Frankfurt/Main bekannt gegeben.

Die Initiative endet in ihrer bisherigen Ausrichtung zum 31. Dezember 2019. Die Förderung von individuellen Anträgen ist ab dem 1. Januar 2020 nicht mehr möglich.

Die Sitzung wurde vom neuen DFB-Präsidenten Fritz Keller geleitet. "Es ist mir eine Ehre, als Vorsitzender dieses Gremium zu führen und mit Ihnen allen im Sinne von Egidius Braun tätig sein zu dürfen", sagte Keller zu Beginn der gemeinsamen Tagung des Kuratoriums mit den Vertretern des Stiftungsvorstandes.

25 Persönlichkeiten des Sports und der Gesellschaft gehören bis Oktober 2022 dem stiftungsinternen Aufsichtsorgan an. Erstmals berufen wurden Stephan Mayer, parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, sowie DFB-Ehrenmitglied Eugen Gehlenborg. Simon Rolfes, Silvia Neid, Toni Schumacher, Rudi Völler und Willi Lemke setzen ihr Engagement ebenso wie Heribert Bruchhagen fort.

Quelle: 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Die Trainerlizenz von Hertha-Coach Jürgen Klinsmann ist rechtzeitig vor dem Rückrundenstart der Berliner gegen Bayern ...mehr
Seit Freitag sind die eigens für die Sommerspiele 2016 errichten Sportstätten in Rio de Janeiro für Sportler und ...mehr
Bayern München hat die Berliner Mauer von Ex-Trainer Jürgen Klinsmann spät überwunden und im Titelkampf der ...mehr
Ähnliche Artikel
Anzeige