Amanda Bynes zurück an der Uni

Amanda Bynes will immer noch Designerin werden
Bild 1 von 1

Amanda Bynes will immer noch Designerin werden

 © Twitter/amandabynes

Amanda Bynes geht einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung. Nach den Eskapaden im vergangenen Jahr nimmt der ehemalige Teenie-Star sein Studium am "Fashion Institute of Design & Merchandising" in Los Angeles wieder auf.

Amanda Bynes (29, "Was Mädchen wollen" ) scheint ihr Leben langsam wieder in den Griff zu bekommen. Die Schauspielerin ist offenbar einen weiteren wichtigen Schritt vorangekommen. Wie das Klatschportal "TMZ.com" berichtet, hat die 29-Jährige ihr Studium am "Fashion Institute of Design & Merchandising" in Los Angeles wieder aufgenommen. Insidern zufolge habe sie bereits am Donnerstag erste Kurse besucht. Ein Bodyguard würde sie auf dem Campus stets begleiten.

Im Leben von Amanda Bynes gab es viele Tiefen. Mehr dazu sehen Sie in diesem Clipfish-Video

Bynes war der Schule im Januar vergangenen Jahres verwiesen worden, da sie angeblich unter Drogeneinfluss zum Unterricht erschienen war. Den Informanten zufolge soll dieses Mal jedoch alles anders werden, Bynes sei um einiges fokussierter.

Bynes war bereits 2013 durch Drogenexzesse und andere Eskapaden auffällig geworden. Im vergangenen Jahr jedoch verschlechterte sich der mentale Zustand des ehemaligen Teenie-Stars dramatisch, sie wurde in eine psychiatrische Klinik eingeliefert. Dort erhielt sie die Diagnose "Bipolare Störung". Ende Oktober 2014 wurde sie entlassen, stand jedoch noch unter der Vormundschaft ihrer Eltern. Seither versucht die Schauspielerin ihr Leben wieder zu ordnen.

Quelle: spot on news
Kommentare
Top-Themen
Vanessa Mai zeigt sich fast hüllenlos im Netz und sendet damit eine wichtige Botschaft.mehr
Paukenschlag im ZDF-Programm: Claus Kleber wird nur noch bis Ende des Jahres für das heute-journal vor der Kamera ...mehr
Hans und Franz schicken Grüße: Mit einem sexy Foto hat Heidi Klum die deutsche Nationalmannschaft bei der EM angefeuert.mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.