Jasmin Herren: "Ich habe seit Willis Tod 15 Kilo abgenommen"

Jasmin und Willi Herren waren von 2018 bis zu seinem Tod im
April 2021 verheiratet.
Bild 1 von 59

Jasmin und Willi Herren waren von 2018 bis zu seinem Tod im April 2021 verheiratet.

© imago/Future Image

Jasmin Herren trauert immer noch sehr um ihren verstorbenen Mann, Willi Herren. Wie sehr ihr sein Tod zusetzt, hat sie nun in einem Interview erzählt.

Willi Herrens (1975-2021) Witwe, Jasmin Herren (42), macht der Tod ihres Mannes immer noch schwer zu schaffen. "Ich gehe oft ins Bett und weine, weil ich meinen Mann vermisse", offenbart sie im Interview mit der "Bild"-Zeitung. Der Kummer hat ihr offenbar auch auf den Magen geschlagen: "Ich habe seit Willis Tod 15 Kilo abgenommen", sagt sie und fügt an: "Mein Mann hat immer gern gegessen und ich mit ihm. Jetzt muss ich mich zwingen."

Sie wollten ihrer Liebe noch eine Chance geben

Jasmin und Willi Herren waren seit 2018 verheiratet. Im März 2021 hatten sie ihre Trennung bekanntgegeben. Doch die Zeichen standen laut seiner Witwe wieder auf Versöhnung: "Wir wollten es noch mal miteinander versuchen", erinnert sie sich an die Gespräche kurz vor seinem überraschenden Tod. "Wir hatten vor, gemeinsam in den Urlaub zu fahren, um dort wieder zueinanderzufinden und unsere Zukunft zu besprechen", so Jasmin Herren. Dazu kam es nicht mehr.

Willi Herren war am 20. April in seiner Kölner Wohnung tot aufgefunden worden. Anfang Mai wurde er auf dem Melaten-Friedhof in Köln beigesetzt. Am heutigen Donnerstag (17. Juni) wäre er 46 Jahre alt geworden.

Quelle: spot on news AG
Top-Themen
Auf ihrem neusten Instagram-Post zeigt sich Marie Reim von ihrer sinnlichen Seite. Mit einem heißen Lack- und ...mehr
Michelle Hunziker kennt man eigentlich nur mit langer, blonder Mähne. Jetzt präsentiert sie sich in den sozialen ...mehr
Mit einem genial gestalteten E-Motorbike sorgten zwei Gründer in der Höhle der Löwen für großes Aufsehen. Kaum zu ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.