Nach dem tödlichen Absturz: "Ein Lichtermeer für Hannes Arch"

Die Gemeinde Trofaiach dankt Hannes Arch mit einer Gedenkfeier
(Foto aus der Anzeige)
Bild 1 von 1

Die Gemeinde Trofaiach dankt Hannes Arch mit einer Gedenkfeier (Foto aus der Anzeige)

 © trofaiach.at/trofaiach-dankt-hannes-arch

Nach dem Tod von Kunstflieger Hannes Arch richtet seine Heimatgemeinde Trofaiach eine Gedenkfeier für ihren tragischen Helden aus - "Lichtermeer" inklusive.

"Trofaiach dankt Hannes Arch", heißt es auf der Internetseite der Heimatgemeinde des verstorbenen Kunstfliegers in der Obersteiermark, Österreich. Doch damit nicht genug: Am 17. September wird es eine "öffentliche Gedenkfeier" für den bei einem Helikopterabsturz tödlich verunglückten Piloten geben. "Freunde und Fans" sind um 19 Uhr in die Stadtpfarrkirche geladen. Im Anschluss an die Feier wird es um ca. 20 Uhr "ein Lichtermeer für einen außergewöhnlichen Menschen" geben, wie es weiter heißt.

Kränze und Blumen sollen übrigens nicht mitgebracht werden. Stattdessen hätte sich Arch laut Gemeindeanzeige über "Spenden für sein Herzensprojekt SOS Nepal" gefreut.

Hannes Arch ist bereits am Sonntag im engsten Familienkreis beigesetzt worden. Am Donnerstag zuvor war der 48-jährige Extremsportler in Heiligenblut am Großglockner in den Kärntner Bergen mit seinem Hubschrauber am Berg zerschellt. Er hinterlässt unter anderem seine langjährige Freundin, die deutsche Stuntfrau und ehemalige "GNTM"-Kandidatin Miriam Höller (29).

Quelle: spot on news
Kommentare
Top-Themen
Schlagerstar Helene Fischer hat Fotos für ihr neues Album-Booklet gemacht. Auf den Bildern zeigt sie ziemlich viel ...mehr
Model Lena Gercke präsentiert ihre heiße Kehrseite in einem tief ausgeschnittenen Kleid auf Instagram. Ein TV-Kollege ...mehr
Trauer um Ex- Großstadtrevier -Darsteller Wilfried Dziallas. Der Schauspieler ist im Alter von 77 Jahren an Covid-19 ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.