Paul Walker und Vin Diesel: Auch ihre Kinder sind eng verbunden

"Fast & Furious 6" war der letzte vollständige Film mit Paul
Walker und Vin Diesel
Bild 1 von 20

"Fast & Furious 6" war der letzte vollständige Film mit Paul Walker und Vin Diesel

© imago images/Prod.DB

Wie eng Paul Walker und Vin Diesel auch hinter Kamera waren, daraus machten sie keinen Hehl. Und auch ihre Kinder mögen sich offenbar sehr.

Die beiden US-Actionfilm-Stars Paul Walker (1973-2013) und Vin Diesel (52) waren nicht nur cineastisch untrennbar miteinander verbunden. Ihre enge Freundschaft auch hinter der Kamera, die Diesel nach Walkers überraschendem Unfalltod ein ums andere Mal beschwor, verbindet offenbar auch ihren Nachwuchs. Zum Beweis postete Walkers Tochter Meadow Walker (21) nun ein Gruppenselfie auf Instagram. Darauf ist sie zusammen mit Diesels drei Kindern zu sehen. Ihr Kommentar dazu spricht Bände: "family, forever" (Dt. "Familie, für immer").

Der gebürtige New Yorker Vin Diesel und der Kalifornier Paul Walker wurden mit der Blockbuster-Reihe "Fast & Furious" (seit 2001) zu Filmhelden. Der letzte komplette gemeinsame Film "Fast & Furious 6" startete im Mai 2013 in den Kinos. Am 30. November 2013 verunglückten Walker und der Rennfahrer Roger Rodas bei einem Autounfall in Santa Clarita nördlich von Los Angeles tödlich.

In "Fast & Furious" 7" ist Paul Walker ebenfalls noch zu sehen. Als er starb, war allerdings erst die Hälfte seiner Szenen gedreht. Die Produktion wurde einige Monate nach seinem Tod mit einem abgewandelten Drehbuch und seinen Brüdern Caleb Walker (42) und Cody Walker (31) als Doubles fortgesetzt.

View this post on Instagram

family, forever

A post shared by Meadow Walker (@meadowwalker) on

Quelle: spot on news AG
Top-Themen
Der Disney-Star Sebastián Athié ist tot. Der Schauspieler starb überraschend im Alter von nur 24 Jahren. Die ...mehr
Mary Trump erhebt in ihrem Enthüllungsbuch einige Vorwürfe gegen ihren Onkel, US-Präsident Donald Trump. Es geht vor ...mehr
Model Naomi Campbell ist in diesem Jahr 50 geworden. Das hält die Britin nicht davon ab, sich hüllenlos in der New ...mehr
Anzeige