Kurzarbeit bei VW endet

Volkswagen hat bis auf Weiteres die Kurzarbeit in seinen Werken
in Deutschland beendet.
Bild 1 von 1

Volkswagen hat bis auf Weiteres die Kurzarbeit in seinen Werken in Deutschland beendet.

 © Volkswagen AG

Volkswagen beendet die coronabedingte Kurzarbeit in seinen deutschen Werken.

Volkswagen gab heute bekannt, die Kurzarbeit in Deutschland bis auf Weiteres wieder zu beenden. Dies betrifft die Marken Volkswagen Pkw und Volkswagen Nutzfahrzeuge sowie die Volkswagen Group Components an den Standorten in Braunschweig, Chemnitz, Emden, Hannover, Kassel, Osnabrück, Salzgitter und Wolfsburg.

In Dresden und Zwickau war bereits vor einiger Zeit die Kurzarbeit beendet worden. Die durch die Corona-Pandemie erschütterte Auftragslage habe sich durch die Wiedereröffnung der Autohäuser und einiger verkaufsfördernder Angebote positiv entwickelt. Derzeit seien die deutschen Produktionsstätten laut Volkswagen wieder zwischen 75 und 95 Prozent im Vergleich zum Produktionsniveau vor Corona ausgelastet.

Arne Meiswinkel, Leiter Konzern Personalgrundsätze und Steuerung betont dennoch: „Da eine Einschätzung der weiteren Entwicklung der Situation jedoch schwierig bleibt, beobachten wir diese weiterhin sehr genau, um bedarfsgerecht reagieren zu können.“

Top-Themen
Deutliche Worte vom viermaligen Weltmeister in Richtung seines Teams: Sebastian Vettel macht Ferrari nach dem fünften ...mehr
Mit Siebengang-Schaltgetriebe, mechanischer Sperre, starkem 450-PS-Turboboxer und Sicherheitsbügel stürmt der 911 ...mehr
Bei den Neuzulassungen im Juli ist das Siegertreppchen fest in VW-Konzern-Hand. Vermisst haben wir in den Top 50 den ...mehr
Anzeige