VW Arteon & Tiguan als Plug-In-Hybride geplant

Volkswagen berichtet, dass in den ersten drei Monaten dieses
Jahres bereits rund 20.000 Bestellungen für den VW e-up!
eingegangen sind.
Bild 1 von 1

Volkswagen berichtet, dass in den ersten drei Monaten dieses Jahres bereits rund 20.000 Bestellungen für den VW e-up! eingegangen sind.

 © Volkswagen AG

VW berichtet über starke Nachfrage nach E-Autos und plant weitere Hybridmodelle.

Volkswagen berichtet über die steigende Nachfrage nach elektrifizierten Fahrzeugen. Jeder zweite der bestellten Fahrzeuge aus der VW up!-Modellreihe ist ein vollelektrischer e-up! berichten die Wolfsburger. Auch der Passat verkauft sich in der neuen Plug-In-Hybridvariante zunehmend besser, als das Vorgänger-Hybridmodell. Jede siebte Passat Bestellung geht mittlerweile auf das Konto des Plug-In-Hybrids.

In einem der letzten Sätze der Pressemitteilung stand dann die eigentliche News versteckt: von dem VW Arteon und dem Kompakt-SUV VW Tiguan sollen Plug-In-Hybridvarianten herausgebracht werden. Erst vor einem guten Monat präsentierte das Unternehmen seinen Touareg R6 als Hybridversion. In diesem Jahr sollen einige neue Hybridmodelle von VW ihre Premiere feiern.

Mehrere Hybridmodelle in 2020 geplant

„Nach dem Debüt im Passat und Passat Variant stellt Volkswagen 2020 eine ganze Reihe neuer Plug-In-Hybridmodelle vor: So wird auch der neue Golf der achten Generation wieder als GTE angeboten, zudem wird erstmals für den normalen Golf eine Plug-In-Hybridversion verfügbar sein. Danach startet die Technik im Arteon sowie im Kompakt-SUV Tiguan“, gibt Volkswagen in der Pressemitteilung bekannt.

Top-Themen
So schnell sind 152.139 Euro Geschichte: Dieser Taycan Turbo aus den USA wurde lediglich 24 Kilometer alt. Jetzt steht ...mehr
Der frühere Grand-Prix-Fahrer Nick Heidfeld traut Mick Schumacher schon in der Saison 2020 zu, erstmals in der Formel ...mehr
Tulsa in Oklahoma will unbedingt das Tesla-Cybertruck-Werk. Darum hat die Stadt jetzt ihr Wahrzeichen zu einem ...mehr
Anzeige