Coronavirus-Pandemie trifft Auto-Events: Alle Absagen und Terminänderungen

Coronavirus-Pandemie trifft Auto-Events: Alle Absagen und
Terminänderungen
Bild 1 von 1

Coronavirus-Pandemie trifft Auto-Events: Alle Absagen und Terminänderungen

 © Patrick Lang

Das Corona-Virus sorgt täglich für neue Ausfälle in der Auto-Branche. Seit der Absage des Genfer Autosalons und der Auto China sind bereits mehrere Events gefolgt. Ein Überblick.

Statt des einem Neuheiten-Feuerwerk auf dem Genfer Autosalon gab es 2020 einzelne Live-Streams und kleinere Ersatz-Events zu den automobilen Weltpremieren des Frühjahrs. Das Corona-Virus sorgt mittlerweile in etlichen Ländern für ein Verbot von Großveranstaltungen. Welche davon die Auto-Szene betreffen, erfahren Sie hier.

Alle abgesagten und verschobenen Events

Autosalon Paris

Eigentlich hätte die Automesse in der französischen Metropole vom 1. bis 11. Oktober 2020 stattfinden sollen. Jetzt haben die Veranstalter mitgeteilt, dass der Autosalon abgesagt wird. Man suche im engen Austausch mit den Messepartnern nach Alternativen.

Detroit Motor Show

Die North American International Auto Show hätte vom 9. bis zum 20. Juni steigen sollen. Da das TCF Center, in dem die NAIAS hätte stattfinden sollen, zum Notkrankenhaus umfunktioniert wurde, fällt die Automesse 2020 aus.

Concorso d'Eleganza Villa d'Este – Der Concours d'Elegance am Comer See, der jährlich unter dem Patronat von BMW stattfindet, wird verschoben. Er findet nicht vom 22. bis 24. Mai statt, sondern voraussichtlich vom 16. bis 18. Oktober. Eine Bestätigung des neuen Termins erwarten die Organisatoren im Juni.

Mille Miglia – Die berühmte Oldtimer-Rallye durch Norditalien findet nicht, wie ursprünglich geplant, Mitte Mai statt. Statt am 13. Mai startet die Rallye nun am 25. Oktober und dauert bis zum 29. Oktober. Norditalien ist die momentan am stärksten vom Coronavirus betroffene Region in Europa. Die Mille Miglia startet in Brescia und führt durch die Toskana nach Rom.

Brazzeltag Museum Speyer – Der Brazzeltag, der am 9. und 10. Mai 2020 hätte stattfinden sollen, ist abgesagt. Auch die beiden Technik-Museen in Sinsheim und Speyer sowie das IMAX-Kino sind bis auf Weiteres geschlossen.

Motorworld Classics Friedrichshafen – Wegen der Coronakrise hat die Messe Friedrichshafen die Motorworld Classics Bodensee, die vom 8. bis 10. Mai 2020 hätte stattfinden sollen, abgesagt.

Techno Classica in Essen – Abgesagt wurde die Oldtimer-Messe bisher nicht, lediglich verschoben. Statt Ende März soll die Veranstaltung nun vom 24. bis 28. stattfinden. Das Land Nordrhein-Westfalen, eines der am schwersten von Corona betroffenen deutschen Bundesländer, hat am 10. März per Erlass alle Events mit mehr als 1.000 Personen untersagt.

Tuning World Bodensee – Keinen Ersatztermin gibt es dagegen für die Tuning World Bodensee. Vom 30. April bis 3. Mai hätte die Tuning-Messe in Friedrichshafen stattfinden sollen, wurde nun aber für 2020 komplett gestrichen. Im nächsten Jahr wolle man laut Veranstalter den 18. Geburtstag der Messe "nachfeiern".

New York International Auto Show – Die Auto Show im Big Apple hätte mit 120 Jahren sogar einen runden Geburtstag zu feiern gehabt. Zu einer Absage kam es bislang noch nicht. Zwar wird die Messe nicht wie geplant im April stattfinden, doch man habe sich mit der Stadt und dem Messe-Betreiber bereits auf einen Ausweichtermin im August geeinigt.

Auto China 2020 – Die Veranstalter der großen Auto-Messe in Peking haben das Event auf unbestimmte Zeit verschoben. Ursprünglich hätte die Messe am 21. April ihre Tore öffnen sollen.

GTI-Treffen am Wörthersee – Auch die Regierung in Österreich untersagt alle Großveranstaltungen – aktuell bis Anfang April. Zwar hätte das GTI-Treffen am Wörthersee erst Ende Mai stattgefunden, doch die Veranstalter haben entschieden, den Kult-Termin für 2020 komplett von der Liste zu streichen. Das liegt auch daran, dass man jetzt in die heiße Vorbereitungsphase käme – mit ungewissem Ausgang.

Technorama Kassel – Die Oldtimer-Szene muss sich für einen Besuch der Technorama in Kassel noch mindestens bis Juni gedulden. Die Veranstaltung hätte 400 Aussteller und bis zu 15.000 Besucher erwartet. Einen genauen Termin für einen zweiten Anlauf gibt es bislang nicht.

eMobility World – In Friedrichshafen war die Messe rund um das Thema "alternative Antriebe" mit 700 Ausstellern und bis zu 75.000 Besuchern für den 18.03. bis 22.03. geplant. Der Veranstalter hat das Event abgesagt.

Veterama Hockenheim – Rund um den Hockenheimring hätte vom 3. bis zum 5. April 2020 die Veterama steigen sollen. Auch hier zwingt der Corona-Virus zur Absage.

Goodwood Festival of Speed

Am 9. bis 12. Juli hätte in Goodwood wieder das Festival of Speed steigen sollen. Jetzt wurde es auf einen noch nicht benannten späteren Termin im Jahr verschoben. Für das Goodwood Revival-Festival halten die Veranstalter noch am Termin 11. bis 13. September fest.

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Quelle: 2020 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Was hat drei Räder, ein Bett und summt während der Fahrt? Aus China stammt dieses knuffige, elektrische ...mehr
Bei der nächsten, im Mai stattfindenden Mecum-Auktion wartet ein echtes Schmuckstück auf einen neuen Käufer: Ein ...mehr
Die russische Luxusmarke Aurus bringt nach der Limousine Senat, dem davon abgeleiteten Cabrio sowie dem Van Arsenal ...mehr
Anzeige