Kosten und Realverbrauch: Renault Captur TCe 155

Platz 27: RENAULT CAPTUR: Das Modell kommt im April 2020 auf
1.118 Neuzulassungen.
Bild 1 von 1

Platz 27: RENAULT CAPTUR: Das Modell kommt im April 2020 auf 1.118 Neuzulassungen.

 © Hans-Dieter Seufert

Die französische Crossover-Baureihe gibt es mittlerweile in der zweiten Generation. Das kostet der 154-PS-Benziner im Alltag.

In zweiter Generation fährt der Renault Captur seine gewohnten Vorzüge auf: Leicht erhöhte Sitzposition, geräumiger und variabler Innenraum bei noch gut überschaubaren Abmessungen sowie ein vergleichsweise günstiger Kaufpreis. Klingt doch nach einem perfekten Auto für den Alltag. Und wie sieht es hier mit Verbrauch und Kosten aus?

Unser Testverbrauch

Nach dem WLTP-Zyklus soll sich der Captur mit dem durchzugsstarken 154-PS-Benziner im Mittel mit 6,2 l/100 km begnügen, womit sich bei den gegenwärtig sehr günstigen Benzinpreisen (Ø 1,10 Euro für den Liter Superbenzin (E5) am Tag der Artikelerstellung) Kraftstoffkosten von 6,82 Euro ergeben würden. In unserem Test genehmigte sich der Captur allerdings exakt einen Liter mehr. Dem Durchschnittsverbrauch von 7,2 l/100 km stehen also Kosten von 7,92 Euro gegenüber.

Auf der sparsam gefahrenen Eco-Runde konnte der Crossover die Herstellerangabe dagegen hauchdünn unterbieten. Am Ende der Fahrt ermittelten wir einen Durchschnittsverbrauch von 6,0 l/100 km. Auch der Pendlerverbrauch liegt mit 6,8 l/100 km unter dem Testdurchschnittsverbrauch. Dass letzterer derart in die Höhe geht, liegt am sehr hohen Verbrauch bei sportlicher Fahrweise: 10,2 l/100 km. Die Kosten für eine Strecke von 100 Kilometern schwanken beim Captur TCe 155 also zwischen 6,60 Euro (Eco) und 11,22 Euro (Sport)

Monatliche Unterhaltskosten

Für die Kfz-Steuer werden jährlich liegt 122 Euro fällig, die Kosten der Haftpflichtversicherung liegen bei 429 Euro. Eine Teilkasko-Versicherung kostet Sie zudem 108 Euro, der Vollkaskoschutz 456 Euro im Jahr. Wer in diesem Zeitraum 15.000 Kilometer unterwegs ist, muss also mit monatlichen Kosten von 211 Euro rechnen (exklusive des Wertverlustes). Bei 30.000 Kilometern jährlicher Fahrleistung klettert der Betrag auf 370 Euro.

So wird getestet

Der auto motor und sport-Testverbrauch setzt sich aus drei unterschiedlich gewichteten Verbrauchsfahrten zusammen. 70 Prozent macht der sogenannte "Pendler-Verbrauch" aus (hier: 6,8 Liter). Dabei handelt es sich um eine Fahrt vom Wohnort zum Arbeitsplatz, die im Schnitt 21 Kilometer misst. Mit 15 Prozent geht eine besonders sparsam gefahrene ca. 275 Kilometer lange Eco-Runde in die Wertung ein (hier: 6,0 Liter). Die übrigen 15 Prozent entfallen auf die Sportfahrer-Runde (hier: 10,2 Liter). Die Länge gleicht in etwa der Eco-Runde, die Routenführung enhält aber einen größeren Autobahn-Anteil und damit im Schnitt höhere Geschwindigkeiten. Die Berechnungsgrundlage für die Kraftstoffkosten bildet immer die Preisangabe des Portals "mehr Tanken" vom Tag der Artikel-Erstellung.

Die monatlichen Unterhaltskosten enthalten Wartung, Verschleißteilkosten und Kfz-Steuern bei einer angenommenen Jahresfahrleistung von 15.000 und 30.000 Kilometern mit/ohne Wertverlust. Grundlage der Berechnung sind der Test-Verbrauch, eine dreijährige Haltedauer, Schadenfreiheitsklasse SF12 für Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung bei der Allianz inklusive Vergünstigungen für Garagenparker und die Beschränkung auf bestimmte Fahrer (nicht unter 21). SF12 beutet bei der Allianz einen Rabattsatz von 34 Prozent für die Haftpflicht und 28 Prozent für die Vollkasko.

Technische Daten:

Captur TCe 155

Leistung: 113 KW (154 PS)
Drehmoment (bei U/min): 270
Höchstgeschwindigkeit:202 km/h
Grundpreis:25.750 €

Quelle: 2020 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Wer kein offensichtlicher Ökopionier sein will, könnte seinen Tesla tarnen. Wir haben ein paar Designs ausprobiert und ...mehr
Die Coupé-Version des VW Polo-SUV T-Cross startet in Südamerika. Wir haben die ersten Bilder und Infos zum Nivus, der ...mehr
Elon Musk ist zusammen mit Jay Leno den neuen Cybertruck gefahren – und hat dabei ein mögliches neues Modell angekündigt.mehr
Anzeige