Oldtimer Galerie Toffen Auktion 17.10.2020: Youngtimer-Raritäten der 80er und 90er

Mercedes-Benz 560 SEC (1986), 97.000 km, V8, 5.544 ccm, 242 PS,
Schätzpreis: 30.000 bis 35.000 CHF (27.900 bis 32.550 Euro).
Bild 1 von 19

Mercedes-Benz 560 SEC (1986), 97.000 km, V8, 5.544 ccm, 242 PS, Schätzpreis: 30.000 bis 35.000 CHF (27.900 bis 32.550 Euro).

© Oldtimergalerie

Die Oldtimer-Galerie Toffen versteigert am 17.10. Youngtimer und Oldtimer. Darunter sind Raritäten und Schnäppchen aus den 80er- und 90er-Jahren.

Bildershow: Youngtimer zu verkaufen >>

Wann haben sie zuletzt einen Renault Espace der ersten Generation gesehen? Wenn sie einen haben möchten, können Sie am 17. Oktober einen ersteigern. Reinhard Schmidlin und sein Team haben für die traditionelle Herbstauktion eine bunte Mischung an klassischen Autos zusammengetragen, die vom Autobianchi bis zum Porsche 928 reicht.

Acht Alfa, drei 12-Zylinder-Jaguar

Gleich acht Alfa Romeo der Baujahre 1940 bis 1983 sind im Angebot. Darunter ein Spider von 1983. Auch an 12-Zylinder-Coupés herrscht kein Mangel: ein BMW 850i sowie der nur 57-mal gebaute Alpina B12 5.7 stehen ebenso zum Verkauf wie zwei Porsche 928 S4 – ein Mal mit Schaltgetriebe, ein Mal mit Automatik. Wer schon immer einen Jaguar mit V12-Motor kaufen wollte, kann zwischen Cabrio, Coupé und Limousine wählen – wobei der Viertürer ein nobler Daimler ist. Das XJS V12 Coupé lockt dafür mit leuchtendem Nightfire Red und Leder in Magnolia.

Die Stärke des kleinen Schweizer Automarktes ist seine Vielfalt. Und tatsächlich sind Autobianchi, Lancia und Rolls-Royce noch nicht einmal die exotischsten Marken der Auktion: Auch ein Bristol und ein Pinzgauer kommen unter den Hammer. Rar geworden sind auch gute Ford Sierra Cosworth 4x4 – wobei die auch zu Lebzeiten keine Massenware waren. Das gilt ganz genauso für das von Pininfarina designte Lancia Gamma Coupé. Ein bezahlbarer Designklassiker – genau wie der formal wie automobilhistorisch und konzeptionell interessante Renault Espace der ersten Generation. Der zudem mit einem Schätzpreis von 3.500 bis 4.500 Schweizer Franken ein echtes Schnäppchen werden könnte – typisch für die Auktionen in Toffen.

Die Auktion

Die Versteigerung beginnt am Samstag, 17.10.2020, um 13.30 Uhr. Die Teilnahme ist – nach Voranmeldung per Mail – vor Ort in Toffen möglich. Bis zu 275 Bieter dürfen in den Saal. Die Auktion wird per Video mit etwa zehn Sekunden Verzögerung übertragen. Gebote nimmt das Auktionshaus auch telefonisch, online und schriftlich entgegen. Eine Vorbesichtigung der Fahrzeuge ist in Toffen vom 10. bis 16. Oktober jeweils zwischen 10 und 20 Uhr möglich.

Quelle: 2020 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Die neue BMW R 18 Classic ist ein nostalgischer Tourer, der die Anfänge der großen tourentauglichen Cruiser zitiert.mehr
Volkswagen präsentiert 2020 die neue Generation des VW Caddy, der auch gerne von Campern genutzt wird. Der ...mehr
Ferrari sieht wieder Land. Charles Leclerc stellte seinen SF1000 wie angepeilt in die zweite Startreihe. Bei Sebastian ...mehr
Anzeige