Oldtimer-Messen 2021: Retro Classics auf Sommer verschoben

Oldtimer-Messen 2021: Retro Classics auf Sommer verschoben
Bild 1 von 44

Oldtimer-Messen 2021: Retro Classics auf Sommer verschoben

© Retro Messen GmbH

Die Bremen Classic Motorshow findet online statt und die Retro Classics im Sommer. Alle Infos zu den Oldtimer-Messen 2021 finden Sie aktuell hier.

Die Retro Clasics 2021 wird erneut verschoben und findet nun im Sommer statt. Der Veranstalter hat die Klassikermesse auf das zweite Juli-Wochenende (8.-11.07.2021) verschoben. Der Termin liegt noch vor dem Ferienbeginnin Bayern und Baden-Württemberg. "Die ohnehin bereits angespannte Situation hat sich in den letzten Wochen dramatisch gewandelt", sagt Andreas Herrmann, Geschäftsführer der Retro Messen GmbH. Er gewinnt dem neuen Termin etwas Positives ab und kann sich vorstellen, die Messe "mehr ins Freie auszurichten".

Bremen Classic findet online statt

Die Bremen Classic Motorshow findet online statt. Die Präsenzmesse, die vom 5. bis 7. Februar in den Bremer Messehallen hätte stattfinden sollen, ist damit abgesagt. "Sehr schweren Herzens", sagt Frank Ruge, Projektleiter der Oldtimermesse und erklärt weiter: "Jetzt wären für alle Beteiligten die Investitionen in die Messe erforderlich und wir können nicht zu 100 Prozent eine Zusage machen, nicht in diesen Zeiten."

Statt der Präsenzmesse soll es vom 5. bis 7. Februar einen Online-Kickoff geben. Wie der aussieht, wird zur Zeit überlegt. Angekündigt sind virtelle "Möglichkeiten für Benzin- und Verkaufsgespräche sowie "Ah-" und "Oh-" Momente." Zunächst hatte Ruge noch gehofft, die Messe mit einem erweiterten Hygienkonzept im Februar ausrichten zu können. Eindrücke von der Bremen Classic 2020 gibt die Bildergalerie.

Techno Classica vom 7.-11. April 2021

Die Techno Classica war 2020 erst von Ende März auf Ende Juni verschoben und dann ganz abgesagt worden. Sie soll vom 7. bis 11. April 2021 stattfinden.

Quelle: 2020 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Romain Grosjean hatte bei seinem Horror-Unfall in Bahrain einen Schutzengel im Auto. Der Franzose kam mit einem großen ...mehr
So einen Unfall hat die Formel 1 schon lange nicht mehr erlebt. Romain Grosjean stand 15 Sekunden nach dem Start im ...mehr
Vom falschen Ladekabel über falsche Spannungen bis hin zu explodierenden Akkus: Alex Bloch erklärt die 8 größten ...mehr
Anzeige