Skoda Kamiq Scoutline (2020)

Skoda Kamiq
Bild 1 von 27

Skoda Kamiq

© Skoda

Skoda präsentiert auf dem Genfer Autosalon im März 2020 den Kamiq als Scoutline-Version. Der SUV ist damit das erste Modell, das den Scoutline-Robust-Look erhält.

So kommt der Kamiq Scoutline mit mattschwarzen Radhausverkleidungen daher, kontrastierend sind silberfarbene Karosserieelemente wie zum Beispiel Seitenschweller und Unterfahrschutz verbaut. Auch die Seitenspiegelkappen und die Dachreling sind in Silber ausgeführt, während getöne Seiten- und Heckfenster für Privatsphäre sorgen. 17 Zoll große Leichtmetallfelgen namens „Braga“ oder die optionalen „ Crater“-18-Zöller sind anthrazit poliert, die Optik runden LED-Heckleuchten ab.

Scoutline-Kamiq mit allen Motoren

Das Interieur des Skoda Kamiq Scoutline wartet mit Dekorleisten im Eschenholzlook auf, gegen Aufpreis gibt es das gebürstete Dekor „Dark Brushed“. Zusätzlich sieht Skoda Lüftungsdüsen im Chromlook vor, außerdem erhalten die Pedale Aluminium-Auflagen. Die höhenverstellbaren Vordersitze verfügen über spezielle Scoutline-Bezüge aus luftdurchlässigem Thermo-Flux-Stoff und der Microfaser Suedia. Lenkrad, Handbremshebel und Schaltknauf sind mit Leder bezogen. Die LED-Ambientebeleuchtung illuminiert in Weiß, Rot oder Orange Mittelkonsole, Türablagen, Türgriffe und Fußraum. Außerdem verfügt der neue Kamiq Scoutline über LED-Leseleuchten. Auf Wunsch rundet ein schwarzer Dachhimmel das Interieur ab. Der Skoda Kamiq Scoutline ist in allen Farben und mit der kompletten Motorenpalette der Baureihe erhältlich. Diese umfasst drei Benziner, einen Diesel und den G-TEC mit Erdgasantrieb (CNG), das Leistungsspektrum reicht von 90 PS bis 150 PS. Die Preise wurden noch nicht genannt, die Markteinführung findet im Juni 2020 statt.

Quelle: 2020 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Volvo Trucks hat sich zum Marktstart von gleich vier Lkw-Baureihen einen besonderen Werbespot ausgedacht. Die Laster ...mehr
Der chinesische Technologiekonzern Techrules hat seine selbstentwickelte Micro-Turbine zur Serienreife entwickelt.mehr
Das Formel-1-Feld der Saison 2020 kam in Barcelona erstmals zu gemeinsamen Testfahrten zusammen. Wir zeigen Ihnen die ...mehr
Anzeige