Sportwagen-Neuzulassungen August 2021: Elfer nur noch Zweiter

Sportwagen-Platz 1: BMW Z4 mit 282 Neuzulassungen im August
2021.
Bild 1 von 28

Sportwagen-Platz 1: BMW Z4 mit 282 Neuzulassungen im August 2021.

© Bernhard Limberger

Die Neuzulassungen im Sportwagen-Segment schwächeln auch im August 2021. Insgesamt nur 1.581 Sportwagen erhielten im Berichtsmonat erstmals ein Kennzeichen.

Bildershow: Die meistverkauften Sportwagen >>

Das Kraftfahrtbundesamt in Flensburg verzeichnete 193.307 Pkw-Neuzulassungen im August 2021 sowie 1.820.589 Neuzulassungen in den ersten acht Monaten 2021. Damit liegt die Quote der Zulassungen im August bei minus 23,0 Prozent, in der Jahresbetrachtung mit 2,5 Prozent im Plus. Dem Sportwagen-Segment geht es indes sehr sehr viel schlechter.

Sportwagen-Anteil 2021 auf sehr niedrigem Niveau

Erreichte die Sportwagen-Statistik mit knapp über 3.200 Modelle im Mai einen Anstieg von 13,7 Prozent, so brachen in den Sommermonaten Juni und Juli die Verkäufe wieder ein. 3.182 Sportwagen wurden im Juni 2021 an den Mann oder die Frau gebracht, der Marktanteil fiel von 1,4 auf 1,2 Prozent. Im Juli ging die Quote nochmals auf 2.878 neu zugelassene Sportwagen zurück. Der Marktanteil blieb bei 1,2 Prozent. Nun, im August geht’s weiter abwärts: 1.581 Sportwagen bedeuten einen weiteren Rückgang – auch auf einen Marktanteil von nur noch 0,8 Prozent. Die Jahresstatistik nach den ersten acht Monaten weist 20.327 Sportwagen aus, der 21er-Marktanteil liegt bei 1,1 Prozent, der Rückgang zum Vorjahreszeitraum bei 13,9 Prozent.

War im Mai der Anführer im Segment noch vierstellig unterwegs, so erreicht der 911 von Porsche nach 682 Modellen im Juni einen Zuwachs auf 868 Modelle im Juli. Im August dann der Absturz auf Platz zwei mit nur noch 280 neuzugelassenen Elfern. Im Vergleich zum Gesamtrückgang des Sportwagensegments zum August 2020 von 38,1 Prozent, liegt der Rückgang beim Porsche bei 42,6 Prozent – der Anteil in diesem Segment bei nur noch 17,7 Prozent.

Ferrari F8 auf der Gewinnerstraße, BMW i8 ist der August-Verlierer

Der neue Spitzenreiter ist der BMW Z4. Auch hier bedeutet der erste Platz keinen Ruhm. Mit 282 neu zugelassenen Modellen schlägt der Münchener zwar den Stuttgarter um zwei Autos, der Rückgang des Z4 liegt aber auch bei 32,7 – der Marktanteil bei 17,8 Prozent. Platz drei geht in diesem Segment an den Audi TT, der sich mit bescheidenden 234 Neuzulassungen einen Marktanteil von 14,8 Prozent sichert.

Zu den Gewinnern in diesem schlechten Sportwagen-Monat gehören mit einem Zuwachs von 106,7 Prozent der Ferrari F8 (62 Zulassungen) sowie der Jaguar F-Type mit plus 25,6 Prozent (49 Zulassungen) und das Mercedes E-Klasse Coupé mit 21,0 Prozent Zuwachs (190 Neuzulassungen). Die Verlierer sind BMW i8 (- 92,0 %, 2 Zulassungen), Porsche Cayman (- 78,1 %, 23 Zulassungen) und Ford Mustang (- 68,5 %, 93 Zulassungen).

Hinweis: Bei der Zulassungsstatistik handelt es sich um die offiziellen Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg. Die Einteilung in die jeweiligen Klassen erfolgt per Schlüsselnummer über die Hersteller. In der Statistik können auch Modelle erscheinen, die es nicht auf dem deutschen Markt gibt, oder die nicht mehr gebaut werden. Diese Besonderheit kann bei der KBA-Statistik auftreten, wenn z.B. ausländische Fahrzeuge erstmals in Deutschland zugelassen werden oder Fahrzeuge eine neue Ident-Nummer erhalten.

Quelle: 2021 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Die Neuzulassungen im Sportwagen-Segment schwächeln auch im August 2021. Insgesamt nur 1.581 Sportwagen erhielten im ...mehr
Vom 1. Oktober 2021 an müssen Tankstellen in Deutschland mit mehr als sechs Mehrproduktzapfsäulen (also mit diversen ...mehr
Es ist eines der Zeichen, die einem täglich vor Augen sind – aber kaum einer weiß, was sie eigentlich bedeuten. Heute:mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.