Drucker-WLAN ohne Display ändern

Die Wahl des WLANS bei fehlendem Display am Drucker
Bild 1 von 2

Die Wahl des WLANS bei fehlendem Display am Drucker

© Canon

So ändern Sie das bevorzugte WLAN auch ohne Display direkt am Drucker.

Viele Drucker bieten eine Vielzahl an Zusatzfunktionen und Features, wenn sie mit einem WLAN verbunden sind. Häufig kommt es aber vor, dass zu Hause oder auf der Arbeit mehrere WLAN-Netze zur Verfügung stehen. Wenn die Verbindung bei einem Netzwerk fehlerhaft ist oder der Drucker nur sehr langsam arbeitet, kann es sinnvoll sein, ihn mit einem anderen Drahtlosnetzwerk zu verbinden. So ist es möglich, das Gerät weiter ungestört zu nutzen und gleichzeitig der Ursache des Problems auf den Grund zu gehen. Wenn das Bedienpanel des Druckers über ein Display verfügt, ist der Wechsel zwischen den Netzwerken kein Problem. Aber auch ohne ein solches Panel ist es möglich, den Drucker mit einem anderen WLAN zu verbinden.

Wenn Ihr Drucker über ein Display verfügt, können Sie sich darüber alle WLANs anzeigen lassen, die in der näheren Umgebung aktiv sind. Hier wählen Sie das Netzwerk aus, das Sie bisher nicht verwendet haben, und geben ihre Zugangsdaten ein. Schon ist der Drucker in der Lage, sich in das Netzwerk einzuwählen und die Zusatzfunktionen stehen bereit. Des Weiteren haben nun alle Personen, die sich innerhalb des Netzwerks befinden, Zugriff auf den Drucker und können diesen nutzen.

Wenn das Druckerpanel hingegen kein Display besitzt, besteht keine Möglichkeit, direkt auf den Drucker zuzugreifen. Entsprechend können Sie sich die vorhandenen Netzwerke nicht anzeigen lassen. Eine gute Lösung für dieses Problem besteht darin, den Drucker mit einem andere Gerät (zum Beispiel einem Laptop oder PC) zu verbinden, das Zugriff auf das gewünschte Netzwerk hat. Das ist unter anderem mittels USB möglich. Jetzt nutzen Sie die CD, die mit dem Drucker mitgeliefert wurde, und installieren das enthaltene Programm. Während des Installationsprozesses werden Ihnen verschiedene Verbindungstypen angezeigt. Hier wählen Sie einfach das von Ihnen gewünschte WLAN aus.

Sobald dies geschehen ist, erfolgt die Installation der aktuellen Treibersoftware auf dem Rechner. Deswegen müssen diese Schritte selbst dann gegangen werden, wenn sich bereits Druckertreiber auf dem Rechner befinden. Zu finden sind die Treiber in Windows unter "Geräte und Drucker". Neben dem Namen des Druckers ist hier die Bezeichnung "Netzwerk Kopie 1" zu finden. In der Regel ist der Wechsel des WLANs hierdurch abgeschlossen, sodass Sie das USB-Kabel wieder von den Geräten trennen können.

Manchmal passiert es aber, dass der Drucker den WLAN-Wechsel nicht zulässt. Sollte dies der Fall sein, muss zunächst das alte WLAN getrennt und anschließend eine komplette Neuinstallation vorgenommen werden. Um all dies an einem Drucker ohne Display erledigen zu können, benötigen Sie zumeist bestimmte Tastenkombinationen. Diese sind in der Regel im Benutzerhandbuch des Druckers aufgeführt.

Quelle: In Zusammenarbeit mit PC-Welt
Top-Themen
Nachdem Huawei auf eine schwarze Liste der US-Regierung gekommen ist, schränken Google und andere amerikanische ...mehr
Ein erster Unfallbericht zu einem tödlichen Tesla-Crash im März wirft neue Fragen zum Assistenzsystem Autopilot auf.mehr
Einfache Formen künstlicher Intelligenz kommen heute an vielen Orten zum Einsatz. Diese Beispiele sind allerdings ...mehr
Anzeige