Smarthome-Apps für Android

Wer sein Haus vernetzt hat, kann mit passenden Apps fast alle Funktionen steuern und überwachen. Wir stellen die besten Programme vor!
Bild 1 von 5

Wer sein Haus vernetzt hat, kann mit passenden Apps fast alle Funktionen steuern und überwachen. Wir stellen die besten Programme vor!

© Gideon Smart Home
02.04.2019 - 09:18 Uhr

Das Smartphone wird zum Smarthome-Phone. Mit den passenden Smart-Home-Geräten und Android-Apps können Sie vieles aus der Ferne steuern: Elektrogeräte, Heizung, Kameras und mehr.

Mehr Lebensqualität mit einem intelligenten Zuhause. Immer mehr alltägliche Routinen lassen sich mit dem Smartphone deutlich vereinfachen, denn inzwischen hat die Technik in vielen Haushalten Einzug gehalten und es zeichnen sich die ersten Standards ab. Der Play Store liefert den besten Beweis: Die Zahl der Android-Apps für die komfortable Steuerung intelligenter Geräte per Smartphone nimmt stetig zu. Ganz gleich, wo Sie auf der Welt gerade sind - Sie benötigen nur eine Internetverbindung.

Über die smarten Apps lassen sich Temperaturen in jedem Wohnraum einzeln regeln. Schalten Sie die Kaffeemaschine vom kuscheligen Bett aus an, während Sie noch eine Runde schlummern. Sie können die Steuerung von Geräten natürlich auch für andere Familienmitglieder freigeben.

Unternehmen wie Rademacher, RWE oder Telekom haben zwar schon seit Längerem eigene Systeme als Komplettlösung für den Haushalt im Angebot. Daneben gibt es aber auch noch eine große Zahl herstellerunabhängiger Android-Apps. Damit steuern Sie kompatible Geräte nach Zeitplänen oder aus der Ferne. Und das Beste daran ist: Sie sind keinem bestimmten Anbieter verpflichtet.

Vorteil: Sie können selbst bestimmen, welche Ausrüstung Sie für die Steuerung Ihrer Hi-Fi-Anlage, Türschlösser, Lampen oder Ihres Terrariums einsetzen. Es gibt aber auch einen Nachteil: Erstens gibt es derzeit noch kein allzu großes Angebot für Geräte und Hardware und zweitens hat sich bei der Vernetzung von intelligenten Geräten bislang noch kein einheitlicher Standard etabliert.

Die Apps, die wir hier vorstellen, sind also nicht per se mit jeder auf dem Markt erhältlichen Smart-Home-Anwendung kompatibel. Dennoch bemühen sich die App-Entwickler ständig darum, die Kompatibilität zu erweitern und damit die Kommunikationsfähigkeit der Apps zu verbessern. Welche Geräte oder Hersteller mit den einzelnen Apps zusammenarbeiten, können Sie auf den Webseiten der jeweiligen Anbieter erfahren oder im Play Store in einer Liste einsehen.

Quelle: In Zusammenarbeit mit PC-Welt
Top-Themen
Altersbedingt entdecken Sie an Ihrem Notebook immer mehr Gebrauchsspuren – vom Innenleben ganz zu schweigen? Wir ...mehr
Die Auktion von 5G-Mobilfunkblöcken will kein Ende nehmen: Seit Mitte März liefern sich vier Telekommunikationsfirmen ...mehr
Das neue Samsung Galaxy Fold sollte eigentlich im Mai in Deutschland in den Handel kommen, doch die Südkoreaner ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Gaming
Wie gewohnt geht es im Juli in Sachen Games deutlich gemütlicher zu, als im Frühjahr oder Herbst. Doch auch in den kommenden Wochen erscheinen einige vielversprechende Titel - so ...mehr
Highlights
Emojis sind aus der modernen Kommunikation gar nicht mehr wegzudenken. Inzwischen gibt es für fast jede Lebenslage das richtige Symbol. Wie in jedem Jahr kommen auch 2019 ...mehr
Eine Trojaner-Welle überrollt Deutschland: Malware "Emotet" wütet derzeit besonders schlimmmehr
Anzeige