Vorsicht bei WhatsApp: Jägermeister-Gewinnspiel ist nicht echt!

Wer keine böse Überraschung erleben möchte, sollte bei dieser
WhatsApp-Nachricht vorsichtig sein
Bild 1 von 1

Wer keine böse Überraschung erleben möchte, sollte bei dieser WhatsApp-Nachricht vorsichtig sein

 © Look Studio/Shutterstock.com
19.07.2018 - 19:30 Uhr

Bei WhatsApp verbreitet sich derzeit eine Nachricht zu einem vermeintlichen Gewinnspiel von Jägermeister. Dabei handelt es sich aber um ein Fake!

Auf WhatsApp verbreitet sich derzeit eine Nachricht über ein angebliches Gewinnspiel von Jägermeister, doch dahinter steckt gar nicht die Firma mit dem Kräuterlikör. Stattdessen haben es Datensammler auf vermeintliche Opfer abgesehen, wie "Mimikama" berichtet. Der Verein, der sich dem Kampf gegen Internetmissbrauch widmet, habe in letzter Zeit sehr viele Anfragen zu dem Fake-Gewinnspiel erhalten.

Es gibt keine "Direktgewinne"

In der Nachricht, mit der ein Internetlink verbreitet wird, ist davon die Rede, dass es jeden Tag über "1000 Direktgewinne" abzustauben gebe. Folge man dem Link, lande man bei einem kurzen Quiz, bei dem der User eine Flasche Jägermeister und einen Mini-Kühlschrank gewonnen habe, berichtet "Mimikama" weiter. Um diesen Gewinn "abzuholen", solle man nicht nur die WhatsApp-Nachricht an zehn Freunde weiterschicken, sondern auch seine persönlichen Daten angeben.

Wer seine Daten hier preisgibt, erhält allerdings keinen kleinen Kühlschrank. Stattdessen würden die Informationen entweder weiterverkauft oder für Werbeanrufe und -Mails verwendet werden. Auch Gutscheine oder Gewinnspiele für andere Firmen wurden in der Vergangenheit schon als Köder benutzt. So kursierten in den vergangenen Monaten unter anderem ähnliche Nachrichten, die eine Haribo-Box oder kostenlose Schuhe von Adidas versprachen. Da gibt es nur eins: User sollten ihre Daten auf keinen Fall herausrücken und wenn möglich gar nicht erst auf den entsprechenden Link klicken.

Quelle: spot on news AG
Top-Themen
Ein Sicherheitsexperte stößt im Netz auf Hunderte Millionen E-Mail-Adresse und Passwörter. Collection #1 bündelt ...mehr
Die Themen Systemschutz, Schutz der Privatsphäre und Cyberkriminalität sind brandaktuell. Wir stellen Ihnen die besten ...mehr
Je nach Ausstattung und Rechenleistung kosten Notebooks zwischen 200 und 2.000 Euro. Wer ein zukunftssicheres Gerät ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Gaming
Wie gewohnt geht es im Juli in Sachen Games deutlich gemütlicher zu, als im Frühjahr oder Herbst. Doch auch in den kommenden Wochen erscheinen einige vielversprechende Titel - so ...mehr
Highlights
Jedes Betriebssystem hat seine Schwachstellen, auch das neuste Windows 10. Einige typische Fehler haben wir für Sie aufgespürt und liefern die Lösung gleich dazu.mehr
Nackte Frauen, sexy Obstskizzen oder optische Täuschungen: für Facebook sind diese sexy Illusionen nicht geeignet. Aber für Sie!mehr
Anzeige