Gigabit-Tempo mit der Fritz Box 5530 Fiber

Gigabit-Tempo mit der Fritz Box 5530 Fiber
Bild 1 von 2

Gigabit-Tempo mit der Fritz Box 5530 Fiber

© AVM

Der neue Router von AVM, die Fritz Box 5530 Fiber, sorgt für gigabitschnelles Internet in Ihrer Wohnung – Voraussetzung ist allerdings ein Glasfaseranschluss.

Rechtzeitig vor Weihnachten hat AVM eine neue Fritz Box vorgestellt, die mit Wi-Fi 6 ausgestattet ist. Es handelt sich dabei um die Fritz Box 5530 Fiber, die nach BBF.247 zertifiziert wurde. Der Anschluss erfolgt direkt über Glasfaser, die Verbindung ist sowohl mit aktiven als auch mit passiven optischen Netzen möglich. Damit sollte die Fritz Box 5530 Fiber mit jedem Glasfaseranschluss, den es in Deutschland gibt, kompatibel sein. In der Verpackung befinden sich daher ein AON- und ein GPON-Modul. Sobald der User die Box anschließt, erkennt diese, ob die Verbindungsart korrekt ist.

Nur hilfreich bei Glasfaser im Haus

Die Fritz Box 5530 Fiber ist nur dann für Sie geeignet, wenn Sie in Ihrer Wohnung eine Glasfaserbuchse haben. Das Kabel muss also bis in Ihre Räume reichen, im Fachjargon heißt dies "Fiber to the Home". Bei allen anderen Verkabelungsvarianten können Sie nur eine Fritz Box, die für DSL-Anschlüsse geeignet ist, verwenden. Ein Beispiel dafür wäre die Fritz Box 7590.

Wie gesagt: Die neue Fritz Box ist für alle gängigen Glasfaser-Anschlüsse, die es in Europa gibt geeignet, sie kann also international zum Einsatz kommen. Wifi 6 sorgt dafür, dass die hohe Bandbreite auch entsprechend in den Räumen verteilt und genutzt werden kann. Im 2,4-Gigahertz-Band sind bis zu 600 MBit/s möglich, und wenn Sie im 5-Gigahertz-Band surfen, geht es sogar bis zu einer Geschwindigkeit von 2.400 MBit/s.

Sie können Ihren PC aber auch per LAN mit der Fritz Box verbinden, dafür vorgesehen ist ein 2,5-Gigabit-Port. Zusätzlich dazu verfügt die Box über zwei Gigabit-LAN-Ports und über eine DECT-Basis. Damit können nicht nur DECT-Telefone, sondern auch die passenden Smart-Home-Geräte angeschlossen werden, und davon hat AVM eine große Auswahl. Wie auch bei den anderen Boxen, gehören Firewall, Fernzugang, WLAN-Gastzugang oder Kindersicherung zur Grundausstattung.

Technische Daten der neuen Fritzbox:

  • Abmessungen: 208 × 150 × 37 Millimeter
  • Herstellergarantie: 5 Jahre
  • Betriebssystem: Fritz OS
  • Anschlüsse: Wi-Fi 6, 2,5 Gigabit-LAN-Port, zwei Gigabit-LAN-Ports, Fax, Telefon
  • DECT: Basis für Smart Home und für bis zu sechs Telefone
  • Preis: 169 Euro
  • Verfügbarkeit: demnächst
Quelle: In Zusammenarbeit mit PC-Welt
Top-Themen
Derzeit gibt es kaum eine angesagtere App als Clubhouse - eine recht exklusive Plattform. Aber was genau steckt ...mehr
Netflix scheint eine neue Funktion im Köcher zu haben: Shuffle Play soll noch in diesem Jahr an den Start gehen. Doch ...mehr
Telefónica (O2), Deutsche Telekom und Vodafone sagen den Grauen Flecken den Kampf an.mehr
Anzeige