Achtung, Windows-10-User: Für einige Versionen gibt es keine Sicherheitsupdates mehr!

Achtung, Windows-10-User: Für einige Versionen gibt es keine
Sicherheitsupdates mehr!
Bild 1 von 15

Achtung, Windows-10-User: Für einige Versionen gibt es keine Sicherheitsupdates mehr!

© Microsoft

Microsoft stellt den Support für verschiedene Versionen von Windows Server und Windows 10 bald ein – wir zeigen Ihnen, welche Versionen betroffen sind.

User von Windows 10 Version 1909 oder Windows Server Version 1909 werden von Microsoft darauf hingewiesen, dass der Support für beide Betriebssysteme am 11. Mai 2021 eingestellt wird. Nach diesem Datum werden keinerlei Sicherheitsupdates mehr zur Verfügung gestellt. Für die betroffenen Nutzer bedeutet dies, dass sie schnellstens auf aktuelle Windows-10-Versionen updaten sollten. Nur dann erhalten die PCs alle relevanten Sicherheitsupdates, die vor neu entdeckten Schwachstellen oder Bugs schützen sollen.

Diese Versionen von Windows 10 bekommen keine Updates mehr:

  1. Versionen Home, Pro, Pro Education und Pro for Workstations mit der Nummer 1909 (für Enterprise- und Education-Ausgabe von Windows 10 1909 wird eine Ausnahme gemacht, der Support erstreckt sich bis 11. Mai 2022)

  2. Alle Varianten der Windows Server Version 1909

  3. Windows 10 Education Version 1803 und Version 1809

  4. Windows 10 Enterprise Version 1803 und Version 1809

  5. Windows 10 IoT Enterprise Version 1803 und Version 1809

Allerdings hat Microsoft für die oben erwähnten Versionen den Zeitraum für den Support aufgrund der Coronapandemie verlängert. Eigentlich wurde die Unterstützung für Home, Pro und andere Varianten von Windows 10 1809 bereits am 12. Mai 2020 beendet. Für Pro und Home mit der Versionsnummer 1803 wurde der Support sogar schon im Jahr 2019 eingestellt.

Windows 10 in der Version 2004 kann derzeit übrigens von jedem Nutzer als Upgradeversion heruntergeladen werden. Noch neuer ist Windows 10 Version 20H2, dieses Betriebssystem wird aber erst nach und nach für alle Nutzer angeboten werden.

Quelle: In Zusammenarbeit mit PC-Welt
Top-Themen
Ein Tesla-Fahrzeug fährt in Texas 170 Meter und kommt von der Straße ab. Der Pkw brennt völlig aus, zwei Insassen ...mehr
Hass und Hetze sind schnell in sozialen Netzwerken gesät. Die mühsame Kompromisssuche hat kaum noch Raum. Es gehe auch ...mehr
Die Verschlüsselung in Chatdiensten ist Behörden schon lange ein Dorn im Auge. In Deutschland soll es nun eine ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.