Einkaufsfallen: Wie Supermärkte zum Kaufen verführen

Wie Supermärkte zum Kaufen verführen
Vorsicht! Diese Tricks wenden Supermärkte an, um uns dazu zu bringen immer mehr Waren zu kaufen als wir eigentlich benötigen...
Bild 1 von 16

Wie Supermärkte zum Kaufen verführen

Vorsicht! Diese Tricks wenden Supermärkte an, um uns dazu zu bringen immer mehr Waren zu kaufen als wir eigentlich benötigen...

© iStockphoto

Sie haben am Ende immer mehr im Korb als Sie ursprünglich kaufen wollten? Kein Wunder! Schließlich sind Supermärkte so aufgebaut, dass Kunden kaum anders können. Wir verraten Ihnen die häufigsten Einkaufsfallen im Supermarkt!

Das System im Supermarkt

Vorsicht, Falle! Wer bisher glaubte, dass Supermärkte einfach nur zweckmäßig aufgebaut sind, der irrt. Ganz im Gegenteil: Ein ausgetüfteltes System sorgt dafür, dass wir immer mehr Waren kaufen, als wir eigentlich benötigen.

Die Kühltheken befinden sich immer im hinteren Teil des Supermarktes? Kein Zufall! Genau so, wie die Süßigkeiten immer erst kurz vor der Kasse ausliegen...

Zur Bildershow: Die Einkaufsfallen im Supermarkt >>

Süßes an der Kasse

Haben Sie sich nicht auch schon einmal gewundert, warum Milch und Käse immer ganz hinten im Supermarkt zu finden sind, aber Gemüse und Obst immer gleich in der Nähe des Eingangs liegen?

Sehen Sie in unserer Bildershow die häufigsten Einkaufsfallen und lassen Sie sich bei Ihrem nächsten Besuch im Supermarkt nicht mehr aufs Glatteis führen.

Quelle: freenet.de
Top-Themen
Der Gründer des Online-Versandhändlers trennt sich erneut von Aktien seines Konzerns im großen Stil. Unklar ist, was ...mehr
Konzernchef Musk äußert sich auf Twitter besorgt zur Klimabilanz von Bitcoin - Käufer seiner Elektroautos können bei ...mehr
Schlechtes Wetter und Fehlernten, geringere Anbaumengen und plötzlich höhere Nachfrage: Verschiedene Ursachen treiben ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.