Die peinlichsten Sexunfälle

Beim Sex verliert man teilweise die Kontrolle...nicht nur abgefahrene Praktiken bergen beim Bettsport ein gewisses Gefahrenpotential, auch bei erotischer Hausmannskost kann durch aus etwas schiefgehen.
In unserer Bildershow sehen Sie eine Auswahl der skurrilsten Sex-Unfälle!
Bild 1 von 52

Beim Sex verliert man teilweise die Kontrolle...nicht nur abgefahrene Praktiken bergen beim Bettsport ein gewisses Gefahrenpotential, auch bei erotischer Hausmannskost kann durch aus etwas schiefgehen.

In unserer Bildershow sehen Sie eine Auswahl der skurrilsten Sex-Unfälle!

© Thinkstockphotos

Festgesaugte Champagnerflaschen in der Vagina, Kerzenhalter im Darm, verletzte Hoden oder Penisse - so mancher Notarzt, Urologe oder Allgemeinmediziner kann die verrücktesten Geschichten erzählen. Häufig passiert dies bei autosexuellen Praktiken, aber auch beim Pärchensex gibt es kuriose Missgeschicke. Wir stellen die peinlichsten Sexunfälle "all over the world" vor. Sie sollen sich so wirklich zugetragen haben. Also: Aufmerksam durchlesen und auf keinen Fall nachmachen!

Die häufigsten Verletzungen beim Sex

Die Briten ermittelten jetzt durch eine Umfrage, welches die häufigsten Verletzungen beim Sex sind.

Interessantes Detail am Rande: Wenn beim Sex was kaputt geht, melden viele Briten dies auch ihrer Versicherung. So kam heraus, dass beim britischen Liebesspiel alljährlich ein Schaden von rund 500 Millionen Euro entsteht.

Und hier die Top 10 Verletzungen
Platz 1: am Teppich aufgeschürfte Knie
Platz 2: gezerrter Rücken
Platz 3: verstauchtes Handgelenk
Platz 4: verstauchter Knöchel
Platz 5: aufgeschundenes Hinterteil
Platz 6: Beinverletzungen
Platz 7: aufgeschundene Ellenbogen
Platz 8: zerkratzter Rücken
Platz 9: Beule am Kopf
Platz 10: Knochen gebrochen

Die verrücktesten Sexunfälle

Die Masturbation mit einem Flaschenhals kann für eine Frau lustvoll, aber auch gefährlich sein. Das musste eine 35-jährige Frau aus Berlin erfahren, die eine zuvor geleerte Champagnerflasche als Penisersatz nutzte. Dabei entstand allerdings ein starkes Vakuum und die Flasche saugte sich in der Vagina fest.

Doch statt der Armen diskret zu helfen, veranstalteten die herbeigerufenen Nothelfer ein Spießrutenlaufen: Mit der Flasche zwischen den Beinen musste sie den Krankenhausflur hinunterwatscheln, vorbei an neugierigen Angehörigen von Unfallopfern und staunenden Kindern ("Mama, der Frau schaut eine Flasche aus dem Bauch."). Schließlich wurde im OP das Flaschenende zertrümmert, Luft strömte nach, und die Rest-Bestandteile konnten entfernt werden.

Gefährliche Eierkuchen
Aus der russischen Republik Mordwinien -die gibt es wirklich - hört man bei uns normalerweise wenig bis gar nichts. Und nun das: Wie die Prawda berichtete, ereignete sich in der mordwinischen Stadt Rusajewka ein Sexunfall, der an Kuriosität kaum zu überbieten ist. Zunächst bereitete ein russisches Pärchen in der heimischen Küche lediglich ein paar Eierkuchen zu. Doch der Duft der mordwinischen Spezialität muss auf die beiden wie ein Aphrodisiakum gewirkt haben, denn schon bald fing die Frau an, ihren Freund oral zu befriedigen.

In der Zwischenzeit kümmerte sich der Mann um die Eierkuchen und nahm die Pfanne vom Herd. An dieser Stelle nahm das Unheil seinen Lauf, denn die heiße Pfanne entglitt seinen Händen und fiel auf den Kopf seiner Partnerin, die vor Schmerzen kräftig die Zähne zusammenbiss. Dumm nur, dass sie zu diesem Zeitpunkt noch den Penis ihres Freundes im Mund hatte. Verzichten muss der Mann auf sein bestes Stück jedoch nicht. Er kam gerade noch mal mit einer Bisswunde davon.

Einem Urologen zufolge tauchte ein Mann in der Notaufnahme eines Krankenhauses auf, der über starke Schmerzen in seinen stark angeschwollenen und offensichtlich aufgerissenen Hoden klagte. Nachdem der behandelnde Arzt seine Gesundheit wieder hergestellt hatte, gestand der Patient, beim Masturbieren in der Mittagspause seinen Penis gegen den Keilriemen einer an seinem Arbeitsplatz stehenden Maschine gedrückt zu haben.

Doch kurz vor dem Höhepunkt lehnte er sich zu weit vor und es kam wie es kommen musste. Da es ihm aber peinlich war, ein Krankenhaus aufzusuchen, hatte er zunächst versucht, im Do-It-Yourself-Verfahren die Wunde mit einem Tacker zu schließen.

Penis in der Schublade
Von einen ziemlich üblen Unfall berichtete ein weiterer Notarzt: "Der Penis sieht schlimm aus. Er gleicht einem fast unterarmstarken, blauroten Gebilde. Der Mann ist homosexuell und masochistisch veranlagt. Bei abendlichen Spielchen ist sein Freund auf die Idee verfallen, den ziemlich groß ausgestatteten Penis des Patienten in den Schreibtischkasten zu sperren, während der Betroffene quer über einem Schreibtisch gelegen hatte. Leider, durch eine unachtsame Bewegung, wurde die Schublade heftig zugeknallt, was dem darin steckenden Penis nicht gut bekam. "Nach ein paar Monaten sehe ich den Patienten wieder. Es haben sich deutliche narbenartige Verhärtungen ausgebildet. Und einen Knick in der Linie hat das gute Stück auch."

Albtraum Penisbruch
"Mein kleiner Dieter wurde blau und sah aus wie ein toter Aal". Was Dieter Bohlen in seiner Autobiografie "Nichts als die Wahrheit" offenbart, ist nicht so selten wie man denkt - und der Albtraum eines jeden Mannes. Mitten im heißesten Sexspiel ein Knacken, ein höllischer Schmerz und der Penis ist gebrochen.

Zur Lachnummer wurde das Liebesspiel eines Bankangestellten aus Siena. Der 50-jährige Italiener wollte als Batman verkleidet von einer Kommode auf seine Freundin springen, um die 26-Jährige aus den Fängen eines fiktiven Bösewichtes zu retten.

Doch der liebestolle Banker verfehlte das Bett, brach sich beim Aufprall auf dem Fußboden den Arm und wurde ohnmächtig. Die nackte, ans Bett gefesselte Frau konnte wegen einer Augenbinde nur einen dumpfen Schlag hören. Ihr blieb nichts anderes übrig, als so lange um Hilfe zu rufen, bis der Notarzt kam.

Handschellen ohne Schlüssel
Ein besonders fesselndes Liebesspiel ist einem Paar aus Ingostadt zum Verhängnis geworden. Der Mann fesselte seine Frau für diverse Liebesspiele mit Handschellen, vergaß aber im Liebestaumel, dass er keine Schlüssel besitzt. So blieb ihm nichts anderes übrig, als die Polizei per Notruf zu alarmieren, um seine Partnerin aus ihrer Notlage zu befreien.

Taiwanische Missgeschicke
Ein Liebestaumel am Valentinstag wäre für ein taiwanisches Paar beinahe tödlich ausgegangen. Beim champagnerseligen Balgen auf ihrem Balkon im siebten Stockwerk eines Hauses in der südtaiwanischen Stadt Kaohsiung rutschte die 31-jährige Lin plötzlich aus und stürzte über die Brüstung. Ihr 33 Jahre alter Freund Chen wollte ihr ritterlich zur Hilfe kommen, konnte sich aber selbst nicht halten und stürzte mit ihr in die Tiefe. Amor hatte ein Einsehen und stand dem liebestollen Paar in letzter Sekunde bei: Sie landeten auf dem Dach eines dreistöckigen Gebäudes - zwar mit Brüchen an Armen und Beinen, aber lebend.

Einer der peinlichsten Geschlechtsakte fand im Winter im Londoner Regent Park statt. Ein halbbekleidetes Pärchen ging dort in einem Auto der Liebe nach, als sich in der Enge des Fahrzeugs die Bandscheibe des Geliebten verschob. Vor Schmerzen war er wie versteinert, weder er noch seine Freundin konnte sich befreien. Die einzige Möglichkeit war, mit dem Fuß auf die Hupe zu drücken und somit Passanten auf sich aufmerksam zu machen. Diese umstellten auch interessiert den Wagen, während ein Arzt, zwei Sanitäter und ein Feuerwehrmann versuchten, das verkeilte Pärchen aus dem Wagen zu befreien.

Zwei Mitglieder des Roten Kreuzes reichten dem mittlerweile unterkühlten Pärchen durch ein Seitenfenster heißen Tee, während sich der Feuerwehrmann daran machte, den hinteren Teil des Wagens aufzuschneiden. Verzweifelter Kommentar der Frau: "Wie soll ich meinem Mann erklären, was mit seinem neuen Wagen geschehen ist?"

Zerbrechliche Auto-Erotik
Das Liebesspiel eines jungen Paares, das eigentlich heimlich auf einem dunklen Parkplatz stattfinden sollte, wurde unversehens zu einer öffentlichen und für das Paar sehr peinlichen Nummer. Im Liebesrausch stießen die sich heftig Liebenden versehentlich gegen den Schaltknüppel und brachten den Wagen so in den Leerlauf. Da die Handbremse nicht angezogen war, setzte sich das Fahrzeug durch die heftigen Bewegungen im Inneren in Bewegung und krachte schließlich durch eine große Glasscheibe in ein Fast-Food Restaurant. Dort erregte es schnell die Aufmerksamkeit der Gäste und Angestellten, die das Fahrzeug unverzüglich umstellten und, Hamburger und Fritten verzehrend, lautstark lachten.

Mythos Vaginismus
Dagegen gehört die immer wieder anzutreffende Auffassung, dass während des Geschlechtsverkehrs die Scheide derart verkrampft, dass das Paar vereinigt bleiben muss, eher einem Mythos an. Der echte Scheidenkrampf, als Vaginismus bezeichnet, stellt eine Sexualstörung der Frau dar und macht das Einführen des eregierten Penis unmöglich.

Quelle: freenet.de
Top-Themen
Es gibt Menschen, die besondere Gefahr laufen, von ihrem Partner betrogen zu werden. Welche das sind, haben ...mehr
Bisexuelle müssen sich so einige Fragen und Bemerkungen anhören. Welche das sind, erfahren Sie hier.mehr
Ihr Sternzeichen kann einen großen Einfluss auf Ihre Partnersuche haben.mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.