So vermeiden Sie Beziehungsprobleme wegen Geld

Gemeinsames Konto: So vermeiden Sie Beziehungsprobleme wegen Geld
Geld ist in einer Beziehung ein heikles Thema. Wie Sie Streits vermeiden, verraten wir.
Bild 1 von 11

Gemeinsames Konto: So vermeiden Sie Beziehungsprobleme wegen Geld

Geld ist in einer Beziehung ein heikles Thema. Wie Sie Streits vermeiden, verraten wir.

© Imago/Westend61

Geld kann zu Streit in der Beziehung führen. Wie Sie das verhindern können, erfahren Sie hier.

Bei Geld hört die Freundschaft auf – und mit viel Pech auch die Beziehung. Die finanzielle Lage eines Paares kann die Partnerschaft belasten und zu einigen Streits führen. Gründe dafür gibt es viele: So gibt einer der Partner vielleicht liebend gern eine Menge Geld für Kleidung aus, während sich der andere bescheiden zeigt. Ein Problem kann es auch sein, wenn einer deutlich mehr als der andere verdient und das Geld für sich behalten möchte. Möglicherweise sind beide auch pleite und die schwere Zeit verlangt einiges von ihnen ab. Doch was kann ein Paar tun? Wir verraten, wie Sie Beziehungsprobleme wegen Geld vermeiden.

Warum ein gemeinsames Konto nicht immer eine gute Idee ist

Die meisten Paare eröffnen nach der Hochzeit ein gemeinsames Konto. Was der eine einzahlt, gehört dann automatisch auch dem anderen. Doch auch wenn beide jetzt eine untrennbare Einheit bilden, ist es nicht immer eine gute Idee, ein Gemeinschaftskonto zu eröffnen. Gerade wenn die Partner sehr unterschiedliche Gehälter erhalten, wirft der Vielverdiener einen Blick auf die Ausgaben des anderen und übt häufig auch Kritik. Und noch einen weiteren Nachteil hat das gemeinsame Konto: Kommt es zur Trennung, besteht die Gefahr, dass einer den Großteil des Geldes einfach abhebt – oder zuvor schnell noch ausgibt.

Getrennte Konten und Offenheit

Eine Lösung kann es sein, wenn Sie neben einem Gemeinschaftskonto auch weiterhin getrennte Konten führen. Dann behalten Sie Ihre Freiheiten und können Ihr eigenes Geld selbst verwalten, während gemeinsame Kosten vom Gemeinschaftskonto bezahlt werden. Wichtig ist zudem Offenheit. Kaufen Sie teure Dinge, sollten Sie Ihrem Partner Bescheid sagen. Und auch wenn Sie bemerken, dass es in einem Monat mit dem Geld knapp wird, sollten Sie dies nicht verheimlichen. Ebenso wichtig: Sparen für Situationen, in denen Sie ungeplante Ausgaben haben. Was Sie noch tun können, um Beziehungsprobleme wegen Geld zu vermeiden, erfahren Sie in unserer Bildershow.

Quelle: freenet.de
Top-Themen
Was Männer in einer Beziehung alles falsch machen können, erfahren Sie hier.mehr
Betritt eine Frau Ihre Wohnung, sieht sie ganz genau hin. Wir verraten, wie Sie Ihr Date mit Ihren vier Wänden ...mehr
Unverfänglicher als eine Beziehung, vertrauter als ein One Night Stand: Wir verraten, wie eine Freundschaft Plus ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.