Fünf natürlich schöne Frauen, die uns im November 2021 motivieren

Mehr Glück und weniger Selbstzweifel: Diese Influencerinnen machen Lust auf Body Positivity.
Bild 1 von 1

Mehr Glück und weniger Selbstzweifel: Diese Influencerinnen machen Lust auf Body Positivity.

 © Collage freenet.de / Instagram / kellyclarkson / daniebb3 / lcchan

Es ist wunderbar, sich in der eigenen Haut endlich wohlzufühlen. Diese Influencerinnen zeigen uns, wie mehr Body Positivity das persönliche Glück steigern kann. 

Den perfekten Körper braucht es nicht

Influencer gibt es viele. Aber bei welchen lohnt es sich, tatsächlich einmal einen Blick in ihr Instagram-Profil zu werfen? Bei denen, die uns im besten Fall inspirieren, motivieren, mitreißen. Das ist gerade beim Thema Body Positivity besonders wichtig. Denn viele Selbstzweifel werden kleiner oder verschwinden ganz, wenn wir sehen, dass es eben nicht überall um den perfekten, genormten Körper geht. Und wenn andere uns vorleben, dass es nicht nur das eine Schönheitsideal gibt. 

Kelly Clarkson konzentriert sich auf ihr Glück

Im November treten einmal mehr fünf Instagrammerinnen den Beweis an, dass Body Positivity ein guter Weg ist, um relaxter durchs Leben zu gehen.

Das wird zum Beispiel an Grammy-Gewinnerin Kelly Clarkson deutlich. Mit öffentlichen negativen Kommentaren zu ihrem Körper hat die Sängerin einige Erfahrung. Inzwischen hat sie sich vom Druck des Body Shamings gelöst und konzentriert sich auf das, was am wichtigsten ist: ihr eigenes Glück. 

Lauren Chan hat das Modelabel Henning gegründet, um Plus-Size-Modefans schöne Luxuskleidung bieten zu können. Ihr Ziel: Frauen das Gefühl geben, dass ihre Kleidergröße keine Rolle spielt. 

Das Körpergefühl muss passen

Ihre Kurven verstecken möchte auch Youtuberin Muriel nicht. Die Influencerin liebt besonders bunte Farben und macht sich für Inklusivität und Body Positivity stark.

Diese Selbstakzeptanz wird nicht zuletzt bei den Posts von Schauspielerin Danielle Brooks deutlich. Der "Orange is the New Black"-Star unterstützt Body Positivity in allen Formen und Größen und liebt die eigenen Kurven ebenfalls.

Um dieses positive Körpergefühl geht es ja letztlich beim Thema Selbstliebe am meisten. Das wird auch bei Marathonläuferin Allie Kieffer klar, bei deren sportlichen Körper spontan niemand Probleme mit der Selbstakzeptanz vermuten würde. Doch selbst Allie musste erst lernen, sich von dem Druck zu befreien, ein bestimmtes Gewicht haben zu müssen. Ihr oft verwendeter Hashtag lautet daher #strongnotskinny – also "stark, nicht dünn".

Quelle: freenet.de
Top-Themen
Zu viel Waschpulver, zu wenig Sorgfalt bei der Vorbereitung – diese Dinge setzen Ihrer Wäsche zu.mehr
Das Essen schmeckt bitter oder löst Magenschmerzen aus? Dann könnten Giftstoffe in den Lebensmitteln gewesen sein. Bei ...mehr
Von der Außenbeleuchtung bis zum Tischgedeck: Diese zehn Tipps machen Ihr heimisches Wohnzimmer zur besinnlichen ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.