Flop-Top-Ten: Die ekligsten Hotels in Europa

Das sind die ekelhaftesten Hotels Europas.
Bild 1 von 21

Das sind die ekelhaftesten Hotels Europas.

© TripAdvisor

Igitt! Wanzen, Schimmel, Dreck und Co.: Eine neue Rangliste outet die schmutzigsten Hotels in Europa. Wir verraten, in welchen Absteigen Sie besser nicht absteigen…

Beim Handtuch-Krieg in sonnigen Urlaubsanlagen mögen die Engländer bei der „Reservierung“ der Pool-Liegen ja manchmal ein Näschen vorn haben. Doch wenn es um die Beurteilung von Hotels im eigenen Land geht, haben sie leider vollends das Nachsehen: Laut eines neuen Rankings landeten nämlich insgesamt acht (!) britische Hotels in den Top 10 der dreckigsten Hotels Europas. Ein deutsches Haus ist übrigens nicht darunter – aber diesen „Schmach-Sieg“ überlassen wir Engländern doch sehr gern…

Bildershow: Die ekelhaftesten Hotels Europas

Hotel-Gäste bestimmen die Ekel-Skala

„Eklig und dreckig“, „Ein dreckiges Loch“, „Toilette mit braunem Urinstein“, „In der Dusche schimmelte es“, „Gebissen von Wanzen“, „Hundehaare überall“ – zum fünften Mal beurteilte die Internet-Reise-Community „TripAdvisor“ europäische Hotels in Sachen Sauberkeit und Hygiene. Je mehr schlechte Bewertungen ein Haus erhielt, desto weiter oben rangiert es auf der Ekel-Skala. Dass kein deutsches Hotel auf der Liste auftaucht, spricht wohl eindeutig für die hohen Qualitäts- und Hygienestandards der Hotellerie in unserem Land.

In London gibt’s die meisten dreckigen Hotels

Nach dem Urteil der Hotelgäste und weltweit 30 Millionen Bewertungen und Meinungen landeten allein sechs Hotels aus der britischen Hauptstadt in die Flop-Top10. Das ekligste Haus mit den meisten Beschwerden wurde allerdings in Englands Küstenstadt Blackpool (Grafschaft Lancashire, ca. 142.000 Einwohner) an der irischen See ausgemacht: Im „Grosvenor Hotel“ in der Albert Road waren Übernachtungsgäste vor allem über Schimmel und Dreck in den Zimmern entsetzt. Auf Ekel-Platz 2 landete das Hotel „Villaggio Club Porto Ainu“ in Budoni (Sardinien/Italien) gefolgt vom „Park Hotel“ in London auf Rang 3.

Die gesundheitlichen Risiken

„Mangelnde Hygienestandards sind nicht nur ärgerlich, sie bergen auch Gesundheitsrisiken“, warnt Dr. Ayan Panja, der an der „Imperial College School of Medicine“ studierte und seit über zehn Jahren praktizierender Arzt in London ist. „Schimmelbildung, Bettwanzen und Staubmilben können Hautirritationen, Juckreiz und Atembeschwerden bis hin zur Atemnot hervorrufen – besonders bei Allergikern und Asthmatikern. Urin und Kotreste, die in Hotelzimmern gefunden wurden, können zu ernsthaften Infektionen durch Kolibakterien und Durchfallerkrankungen führen.“ Und dafür hat der Hotelgast sicherlich nicht bezahlt – egal wie teuer oder günstig das Hotel ist…

Die zehn Ekel-Hotels in Europa – klicken Sie hier.

Quelle: freenet.de
Kommentare
Top-Themen
Das sind die gefährlichsten Wanderrouten der Welt Weltweit gibt es unzählige atemberaubende Wanderrouten. Einige von ...mehr
Der Reiseveranstalter Alltours kündigte an, bei Gästen seiner Allsun-Hotels bald eine Corona-Impfung zu verlangen.mehr
Ab März darf in ein bestimmtes französisches Département nur noch mit negativem PCR-Test eingereist werden. Das gab ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.