Frankfurt: Rode wieder "ein Thema für die Mannschaft"

Frankfurt: Rode wieder "ein Thema für die Mannschaft"
Bild 1 von 1

Frankfurt: Rode wieder "ein Thema für die Mannschaft"

 © SID

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt kann im Auswärtsspiel bei Union Berlin wieder auf Mittelfeldspieler Sebastian Rode zurückgreifen.

Frankfurt/Main (SID) - "Er hat diese Woche wieder trainiert und ist ein Thema für die Mannschaft", sagte Trainer Adi Hütter vor der Partie am Samstag (15.30 Uhr/Sky). Rode war in den vergangenen beiden Partien wegen einer Oberschenkelverletzung ausgefallen. 

Neuzugang Amin Younes ist nach seiner COVID-19-Erkrankung wieder im Training. "Wir müssen aber schauen, wie es ihm grundsätzlich geht und ob wir ihn mitnehmen", sagte Hütter. Aymen Barkok ist nach seinem positiven Coronatest weiter in häuslicher Isolation.

Beim Gegner Union warnt Hütter insbesondere vor Angreifer Max Kruse. "Sie sind mit Kruse, was das spielerische Element angeht, eine Klasse besser geworden. Natürlich müssen wir seine Bewegung ein bisschen einschränken", sagte der Österreicher, der den Anschluss an die oberen Plätze halten will: "Verlieren ist verboten, weil Union uns dann wegziehen würde."

Quelle: 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Wegen der Erstellung und Verbreitung eines Sexvideos wurden zwei spanische Fußball-Profis zu jeweils zwei Jahren ...mehr
Die Ära von Karl-Heinz Rummenigge als Vorstandsvorsitzender bei Bayern München neigt sich dem Ende entgegen, doch auch ...mehr
George Alaba hat Medienberichte über eine Einigung seines Sohnes David mit dem spanischen Rekordmeister Real Madrid ...mehr
Anzeige