Heynckes über deutsche Chancen in der Champions League: "Wird immer schwieriger"

Heynckes über deutsche Chancen in der Champions League: "Wird
immer schwieriger"
Bild 1 von 1

Heynckes über deutsche Chancen in der Champions League: "Wird immer schwieriger"

 © SID
06.02.2018 - 17:23 Uhr

Bayern Münchens Trainer Jupp Heynckes sieht die Titelchancen der Klubs aus der Fußball-Bundesliga in der Champions League kritisch.

München (SID) - Bayern Münchens Trainer Jupp Heynckes sieht die Titelchancen der Klubs aus der Fußball-Bundesliga in der Champions League aufgrund der finanzkräftigen Konkurrenz aus dem Ausland künftig schwinden. "In der Königsklasse wird es sicher sehr schwer, weil da Top-Mannschaften dabei sind, die sich – teilweise mit riesigen Fremdmitteln - auf dem Transfermarkt enorm verstärkt haben", sagte der 72-Jährige am Dienstag im Interview mit Goal.com.

"Deshalb wird es sicher für die Bundesliga und auch für Bayern München immer schwieriger, international so erfolgreich zu sein, wie es der FC Bayern in seiner Geschichte immer wieder war", führte Heynckes aus, dessen Champions-League-Triumph 2013 mit den Bayern der bislang letzte deutsche Klub-Titel auf internationaler Ebene war.

Seit Heynckes im Oktober des vergangenen Jahres die Mannschaft des Rekordmeisters zum vierten Mal übernahm, gewannen die Münchner 19 von 20 Spielen. Den Erfolg seiner Arbeit sieht Heynckes in der Mannschaftsführung begründet. "Ich glaube, meine ganz große Stärke ist es, dass ich den Spielern vertraue und dass die Spieler umgekehrt auch mir vertrauen", sagte er: "Es ist ganz wichtig, dass man jeden Spieler und jeden Mitarbeiter respektiert. Für mich haben Menschen immer den gleichen Wert, unabhängig von Hautfarbe, Religion oder Status."

Gleichzeitig kritisierte Heynckes aber auch die hohe Erwartungshaltung an seine jungen Amtskollegen. "Junge Trainer haben es heute nicht leicht, das sage ich ganz ehrlich. Allein wenn man an unsere Mediensituation, aber auch an die hohen Ansprüche der jeweiligen Klubs denkt", sagte der Weltmeister von 1974 und forderte: "Junge Trainer müssen auch Fehler machen dürfen, sie müssen auch mal Dinge sagen dürfen, bei denen man hinterher denkt: Das hätte er besser nicht gesagt. Das haben wir doch alle auch schon mal gemacht."

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Bayern Münchens Franck Ribery soll am Samstagabend an einem Disput mit einem französischen TV-Experten beteiligt ...mehr
Jerome Boateng könnte nach Ansicht von Lothar Matthäus nicht nur kurzfristig aus dem Kader der deutschen ...mehr
Bayern Münchens Franck Ribery soll am Samstagabend an einem Disput mit einem französischen TV-Experten beteiligt ...mehr
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 11 33:12 27
2 M'gladbach 11 26:13 23
3 RB Leipzig 11 22:9 22
4 Frankfurt 11 26:13 20
5 Bayern 11 20:14 20
6 Hoffenheim 11 24:15 19
7 Werder 11 19:19 17
8 Hertha BSC 11 16:17 16
9 Mainz 05 11 10:12 15
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die deutsche Nationalmannschaft trifft in Leipzig auf WM-Gastgeber Russland. Roger Federer spielt beim ATP-Finale in London gegen Kevin Anderson.mehr
Highlights
Ohne Jerome Boateng und weitere Neulinge nimmt die deutsche Nationalmannschaft den Abschluss des Länderspieljahres in Angriff.mehr
Nach dem bestialischen Mord an einem brasilianischen Fußballer gibt es nun erste Verdächtige aus dem Umfeld des Opfers.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige