Bremen: Meister-Stürmer Zebrowski verstorben

Coronafall im persönlichen Umfeld: Werder-Profi in
Quarantäne
Bild 1 von 1

Coronafall im persönlichen Umfeld: Werder-Profi in Quarantäne

 © SID

Gerhard 'Gerd' Zebrowski ist tot. Der ehemalige Stürmer von Werder Bremen verstarb wenige Tage nach seinem 80. Geburtstag.

Bremen (SID) - Gerhard 'Gerd' Zebrowski ist tot. Der ehemalige Stürmer von Werder Bremen verstarb wenige Tage nach seinem 80. Geburtstag, wie die Hanseaten am Diensttag mitteilten.

Zebrowski gewann 1961 mit den Grün-Weißen den DFB-Pokal, vier Jahre später gehörte er zu der Mannschaft, die erstmals in der Vereinsgeschichte die deutsche Meisterschaft errang. Zebrowski steuerte elf Saisontore zum Titel bei. 

"Als waschechter Bremer identifizierte er sich besonders mit dem SV Werder. Das zeigte sich auch daran, dass er bis zu seinem Tod Mitglied im Verein war – insgesamt 67 Jahre", sagte Werder-Präsident und Geschäftsführer Hubertus Hess-Grunewald: "Noch vor wenigen Tagen konnten wir anlässlich seines runden Geburtstags seine Verdienste würdigen. Dass wir nur kurz danach um ihn trauern müssen, macht uns besonders traurig. Der SV Werder Bremen wird Gerd Zebrowski stets ein ehrendes Andenken bewahren."

Quelle: 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Uwe Seeler ist im Krankenhaus. Die Legende des Hamburger SV ist zu Hause gestürzt. In den vergangenen Jahren hatte der ...mehr
Der Mannschaftsbus von Fußball-Zweitligist Erzgebirge Aue ist am Donnerstag in einen heftigen Verkehrsunfall ...mehr
Fußball-Rekordmeister Bayern München hat die Kaufoption für den ausgeliehenen Brasilianer Philippe Coutinho (27) ...mehr
Anzeige