Im Januar: Kapitän Abraham verlässt Frankfurt

Im Januar: Kapitän Abraham verlässt Frankfurt
Bild 1 von 1

Im Januar: Kapitän Abraham verlässt Frankfurt

 © SID

Kapitän David Abraham wird den Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt mit dem Hinrunden-Ende verlassen und seine Karriere beenden.

Frankfurt/Main (SID) - "Das letzte Heimspiel der Hinrunde gegen Schalke wird mein letztes Pflichtspiel für die Eintracht sein", sagte der 34-Jährige dem kicker: "Danach werde ich nach fast 15 Jahren in Europa nach Argentinien zurückkehren und freue mich auf meine Familie, insbesondere meinen Sohn."

Aufgrund der Corona-Pandemie habe er sich im vergangenen Sommer entschieden, noch nicht zu gehen. "Ich habe noch einmal sechs Monate drangehängt, um der Eintracht genügend Zeit zu geben, die Nachfolge zu regeln", sagte der Innenverteidiger.

Abraham hat seit 2015 insgesamt 170 Pflichtspiele für die Eintracht absolviert. Höhepunkt war der Sieg im DFB-Pokal-Finale 2018 gegen Bayern München (3:1).

Quelle: 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Robert Lewandowski hat Titelverteidiger Bayern München vorzeitig und zum 13. Mal nacheinander ins Achtelfinale der ...mehr
Nach dem Tod von Argentiniens Fußball-Legende Diego Maradona trauert die Welt um den Weltmeister von 1986. Wir haben ...mehr
Ein Feuerunfall in der ersten Runde des Großen Preises von Bahrain hat für eine Rennunterbrechung gesorgt.mehr
Anzeige