In des Vaters Cockpit: Mick Schumacher mit Showrun im F2004

In des Vaters Cockpit: Mick Schumacher mit Showrun im F2004
Bild 1 von 1

In des Vaters Cockpit: Mick Schumacher mit Showrun im F2004

 © SID

Mick Schumacher ist am Sonntag zum Ferrari-Jubiläum in Mugello als Showeinlage erneut in ein legendäres Auto seines Vaters gestiegen.

Köln (SID) - Formel-2-Titelanwärter "Es sind solche Emotionen dabei, wenn man das Gaspedal runterdrückt und auf die Strecke fahren darf", sagte Schumacher, der sich einen Helm im knallroten Design seines Vaters anfertigen ließ. Der 21-Jährige pilotierte den ikonischen F2004, welcher Rekordchampion Michael Schumacher 2004 zu seinem siebten und letzten WM-Titel getragen hatte.

Mick Schumacher fuhr das Modell bereits 2019 vor dem Großen Preis von Deutschland. Beim Großen Preis der Toskana in Mugello bestreitet Ferrari seinen 1000. Grand Prix.

Quelle: 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Toni Leistner hat nach seinem Ausraster nach dem Pokal-Aus des Fußball-Zweitligisten Hamburger SV beim Drittligisten ...mehr
Der frühere deutsche Formel-1-Pilot Hans Herrmann hat den viermaligen Weltmeister Sebastian Vettel für dessen ...mehr
Christoph Metzelder hat offenbar gestanden, Kinderpornos besessen zu haben. Das berichtet unter anderem der Spiegel.mehr
Anzeige