Offiziell: Berlusconi kauft Drittligisten Monza

Offiziell: Berlusconi kauft Drittligisten Monza
Bild 1 von 1

Offiziell: Berlusconi kauft Drittligisten Monza

 © SID

Der ehemalige italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat den Fußball-Drittligisten SS Monza 1912 übernommen.

Monza (SID) - Das teilte seine Holding Fininvest am Freitag mit. Danach hat der 81 Jahre alte Ex-Boss des AC Mailand vom bisherigen Monza-Eigentümer das 100-prozentige Aktienpaket übernommen.

Monza war seit 2015 im Besitz des Unternehmers Nicola Colombo, der den Klub vor der Pleite gerettet und aus der Serie D in die dritte Liga geführt hatte. Der langjährige Milan-Geschäftsführer Adriano Galliani wird laut der Mitteilung der Fininvest bei SS Monza 1912 als Manager fungieren.

Medienzar Berlusconi, der Monza langfristig in die Serie A führen will, lässt sich sein Engagement zunächst drei Millionen Euro kosten. Berlusconis Holding hatte im April 2017 Ex-Meister AC Mailand für insgesamt 740 Millionen Euro an ein chinesisches Konsortium um den Unternehmer Li Yonghong veräußert.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Deutschland hat wieder eine Weitsprung-Olympiasiegerin: Malaika Mihambo triumphierte am Dienstag bei den Sommerspielen ...mehr
Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel ist nach seinem zweiten Platz beim Großen Preis von Ungarn ...mehr
Esteban Ocon im Alpine-Renault hat beim Großen Preis von Ungarn den ersten Grand-Prix-Sieg seiner Karriere gefeiert.mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.