104. Tour de France: Vorschau auf die 7. Etappe

104. Tour de France: Vorschau auf die 7. Etappe
Bild 1 von 1

104. Tour de France: Vorschau auf die 7. Etappe

 © SID

Für die in Troyes leer ausgegangen Sprintspezialisten bietet sich sofort die nächste Gelegenheit auf einen Etappensieg.

München (SID) - 7. Etappe (Freitag, 7. Juli): Troyes - Nuits-Saint-Georges (213,5 km)

Neuer Tag, neue Chance: Für die in Troyes leer ausgegangen Sprintspezialisten bietet sich sofort die nächste Gelegenheit auf einen Etappensieg. Wollen Marcel Kittel und André Greipel außerdem den Franzosen Arnaud Démare im Kampf um Grün gefährden, ist ein Platz auf dem Podium im Grunde Pflicht.

Auf dem Profil des siebten Teilstücks sind so gut wie keine Schwierigkeiten auszumachen. Lediglich eine Bergwertung der vierten Kategorie (Côte d'Urcy) liegt auf dem Weg nach Nuits-Saint-Georges, sie wird aber keinerlei Einfluss auf das Rennen haben. In der Anfahrt zum Ziel sind auf dem Papier auch keine technisch anspruchsvollen Passagen zu erkennen, es riecht nach einem Sprint royal.

In Troyes darf sich das Peloton während der neutralisierten Startphase ein wenig an der sehenswerten Altstadt erfreuen, bevor der Ernst des Tages beginnt. Dann geht es mitten hinein ins Burgund. In Nuits-Saint-Georges kommen Weinkenner auf ihre Kosten. Hier finden sie an der weltbekannten Côte de Nuits den sogenannten König der Rotweine, den Pinot Noir. Die Burgundergebiete hier sind Teil des UNESCO-Weltkulturerbes.

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Erneuter Platzsturm in der französischen Fußball-Liga: Beim brisanten Ligue-1-Derby zwischen den Nordrivalen RC Lens ...mehr
Ernüchterung statt Euphorie: Ex-Weltmeister Mesut Özil hat Eintracht Frankfurt die Rückkehr auf die europäische ...mehr
Viele Tore, keine Punkte: Die Ergebniskrise von RB Leipzig setzt sich auch in der Champions League fort.mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.