ADAC GT Masters: Engelhart und Ammermüller übernehmen die Spitze

ADAC GT Masters: Engelhart und Ammermüller übernehmen die
Spitze
Bild 1 von 1

ADAC GT Masters: Engelhart und Ammermüller übernehmen die Spitze

 © SID

Christian Engelhart und sein Partner Michael Ammermüller haben das fünfte Saisonrennen des ADAC GT Masters gewonnen.

Hockenheim (SID) - Christian Engelhart (Wolnzach) und sein Partner Michael Ammermüller (Rotthalmünster) haben das fünfte Saisonrennen des ADAC GT Masters gewonnen und damit die Führung in der Gesamtwertung übernommen. Das Porsche-Duo setzte sich am Samstag in Hockenheim vor den Titelverteidigern Kelvin van der Linde/Patric Niederhauser (Südafrika/Schweiz) im Audi und Steijn Schothorst/Tim Zimmermann (Niederlande/Langenargen) im Lamborghini durch.

Für Engelhart/Ammermüller war es der zweite Saisonsieg. Die beiden profitierten vom schwachen Abschneiden der bisherigen Spitzenreiter Maro Engel/Luca Stolz (München/Brachbach). Für das Mercedes-Duo reichte es nur zu Platz 18.

Am Sonntag (13.05 Uhr/Sport1) steht das sechste Rennen auf dem Programm. In Hockenheim sind an diesem Wochenende keine Fans zugelassen.

Zuvor hatte der ADAC sein Programm für das Jahr 2021 vorgestellt, aufgrund der Corona-Pandemie wolle man den Teilnehmern "frühzeitig Planungssicherheit" bieten. Die neue Saison beginnt vom 14. bis 16. Mai 2021 in Oschersleben und endet vom 15. bis 17. Oktober in Hockenheim.

Quelle: 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Wegen des Corona-Risikos verzichtet der Sender RTL auf den weiteren Außeneinsatz seiner Mitarbeiter. Für Moderator Kai ...mehr
Lewis Hamilton hat bekräftigt, auch 2021 für Mercedes fahren zu wollen - allerdings deutete der F1-Rekordsieger sein ...mehr
Jadon Sancho brachte den BVB in der Champions League wieder auf Kurs, RB Leipzig kassierte beim einseitigen Härtetest ...mehr
Anzeige