Werth Zweite in Herning: Keine deutschen Siege im Reiter-Weltcup

Werth Zweite in Herning: Keine deutschen Siege im
Reiter-Weltcup
Bild 1 von 1

Werth Zweite in Herning: Keine deutschen Siege im Reiter-Weltcup

 © SID

Die erfolgsverwöhnten deutschen Reiter sind im Weltcup an diesem Wochenende sieglos geblieben.

Köln (SID) - Die erfolgsverwöhnten deutschen Reiter sind im Weltcup an diesem Wochenende sieglos geblieben. Für die beste Platzierung aus deutscher Sicht sorgte im dänischen Herning die sechsmalige Dressur-Olympiasiegerin Isabell Werth, die bei ihrem Weltcup-Debüt 2017/18 mit Don Johnson Zweite hinter Lokalmatadorin Cathrine Dufour mit Cassidy wurde. Als zweite deutsche Starterin landete Jessica von Bredow-Werndl mit Zaire auf Platz fünf.

Beim zweiten Saison-Weltcup der Springreiter in Helsinki verpasste der Team-Olympiadritte Daniel Deußer mit seinem Paradepferd Cornet das Stechen der besten neun Reiter. Bester Deutscher war Felix Hassmann mit Cayenne auf Platz fünf, es siegte der Niederländer Jur Vrieling mit Glasgow. Deußer, der das erste Springen am Wochenende zuvor in Oslo gewonnen hatte, ist im Gesamklassement gleichauf mit Vrieling Zweiter hinter dem französischen Mannschafts-Olympiasieger Kevin Staut.

Das Weltcup-Finale der Spring- und Dressurreiter findet im April 2018 in Paris statt. In der Dressur ist Isabell Werth die Titelverteidigerin, sie hatte in diesem Jahr mit ihrem Olympiapferd Weihegold das Finale in Omaha gewonnen.

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Ein bärenstarker FC Bayern München hat bei seinem erneuten Angriff auf Europas Fußball-Thron ein dickes Ausrufezeichen ...mehr
Fußball-Nationalspieler Toni Kroos (31) hat Zweifel am Erfolg der Ausbootung des Weltmeister-Trios Thomas Müller, ...mehr
Für Oliver Bierhoff hatte die 0:6-Niederlage der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Spanien bei aller ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.