Zeidler fiebert Vorlauf entgegen: "Kann es kaum erwarten"

Zeidler fiebert Vorlauf entgegen: "Kann es kaum erwarten"
Bild 1 von 1

Zeidler fiebert Vorlauf entgegen: "Kann es kaum erwarten"

 © SID

Ruder-Weltmeister Oliver Zeidler geht seine Premiere bei den Olympischen Spielen mit großem Selbstvertrauen an.

Tokio (SID) - Ruder-Weltmeister Oliver Zeidler geht seine Premiere bei den Olympischen Spielen mit großem Selbstvertrauen an - und ohne Angst vor den schwierigen Bedingungen. Durch den Wind sei es "nicht so heiß", sagte der Einer-Dominator nach dem Training am Donnerstag: "Ich mag die leichte Brise vom Wasser aus. Da die Regattastrecke nicht so breit ist, kommt nicht wirklich eine Welle rein, wenn es Seitenwind gibt."

Die Regattastrecke in der Bucht von Tokio gilt als windanfällig. Im Trainingslager in Sabaudia/Italien im Frühjahr habe er sich aber an solche Bedingungen gewöhnt. Dies sei der "Schlüssel", sagte Zeidler: "Wir hatten dort sehr schwierige Bedingungen, aber wir sind jedes Mal rausgefahren. Das hat mir sehr geholfen." Nun könne er es "kaum erwarten zu starten".

Vor seinem Vorlauf am Freitag (2.20 Uhr MESZ) ließ Zeidler, der bis 2016 noch als Schwimmer aktiv war, die vergangenen Jahre Revue passieren. Es sei "überraschend, dass ich es nach nur vier Jahren in diesem Sport zu den Olympischen Spielen geschafft habe", sagte der 24-Jährige. Dass er die Chance auf eine Medaille habe, sei "unwirklich".

Seine Ambitionen hatte Zeidler zuletzt bereits deutlich gemacht. "Mein Ziel ist klar: Olympiasieger zu werden", sagte er im Interview mit SPOX. Er wolle "mit jeder Zelle meines Körpers ausstrahlen, dass hier niemand anderes Gold holt. Dass es für die anderen nur um Rang zwei bis sechs geht".

Quelle: 2021 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Die deutschen Kunstturner sind in der olympischen Mannschaftsentscheidung in Tokio über eine Nebenrolle nicht ...mehr
Die Olympischen Spiele in Tokio sind gestartet und auch Deutschland schickt zahlreiche Sportlerinnen und Sportler ins ...mehr
Der Gold-Traum von Topfavoritin Naomi Osaka ist völlig überraschend schon im Achtelfinale des Tennisturniers von Tokio ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.